• Handbike Fahrt auf die Rigi
    Profil: 23km, steil, 1271 Höhenmeter
    Region: Schweiz, Kanton Schwyz, Goldau
    Belag: Asphalt, Kies/Schotter
    Verkehr: Für Kraftverkehr gesperrte Strecke, Wenig befahrene Straße
    Geeignet für: Elektrobike, Mountain-Handbike, Tourenbike
  • Die Rigi ist ein sehr bekannter, wunderschöner Voralpenberg. Durch seinen Standort ist er weitherum sichtbar und steht man oben auf Rigi Kulm, kann man sich von der unglaublichen Rundumsicht kaum sattsehen.

    Dort hinauf, müsste man doch auch mit dem Handbike gelangen können.

    Die Tour

    Monika und ich starteten die Fahrt vom Camping Bernerhöhe in Goldau. Auf dem höchsten Punkt der Bernerhöhe zweigt eine kleine Asphaltstrasse links ab. Die nächste Verzweigung wieder links.
    Von da an ist die Route schnell erklärt - einfach immer den Weg wählen, welcher aufwärts geht.
    Kurz bevor man die Bahnstation "Fruttli" der Goldau-Rigi-Zahnradbahn erreicht, wechselt der Untergrund von Asphalt auf Schotter. Das bleibt so bis kurz nach Rigi-Klösterli, dem kleinen Weiler mit seinen zum Teil verlassenen Hotels, die von den boomenden Jahren übriggeblieben sind.
    Danach wechselt der Untergrund auf relativ rauen Beton. Was gut ist, denn ab Klösterli steigt die Strasse brutal an. Bis zum Ziel Rigi-Kulm ändert kaum etwas an dieser Tatsache.

    Bei der Station Rigi-Staffel darf man sich nicht vom Ausblick auf den Sendeturm beeindrucken lassen. Wir hatten das Gefühl, der Turm stehe zum Greifen Nahe und wähnten uns schon fast am Ziel Rigi-Kulm.
    Die Realität ist aber, dass es von Staffel nach Kulm nochmals ganz gehörig steil wird.

    Man kann von Rigi Kulm in verschiedene Richtungen ins Tal gelangen, aber wir sind uns noch nicht einig welche der Routen mit dem Handbike tatsächlich befahrbar sind. Wir wählten die Aufstiegsroute auch zur Abfahrt.

  • Powered by GPSies.com
  • Treffpunkt
    Camping Bernerhöhe, Goldau
    Parken
    Camping Bernerhöhe, Goldau
    Park A4 der Goldau-Rigi Bahn
    Hinweis
    Bis Rigi-Fruttli fährt man auf Asphalt. Fruttli bis Klösterli Kies. Klösterli bis Rigi-Kulm rauher Beton. Die gesamte Strecke dürfte im Hinblick auf die Traktion, mit guten Tourenbikes fahrbar sein.
  • Hinweise und Tipps
    Die Rigi ist perfekt auf Rollstuhlfahrer eingestellt. Selbst oben auf Rigi-Kulm sind Behindertentoiletten und problemlos erreichbare Restaurants vorhanden.
    Verpflegung & Hygiene
    Behinderten WC, Imbiss, Restaurant
  • Externe Links
    http://www.handbike-andi.ch
    http://www.gpsies.com/mapOnly.de?fileId=nvzorifebigpebsn
  • handbike-andi.ch
    Erstellt von handbike-andi.ch am 20.08.2016 um 17:04 Uhr
    Geändert am 25.08.2016 um 17:01 Uhr
    Bisher 669 mal gelesen, zuletzt am 22.07.2017 um 08:21 Uhr