Faszination Handbike
Handbike-Forum

Akku speedy duo 2

Das Thema wurde bisher 3619 mal aufgerufen, die letzte Antwort ist vom 10.01.2013 um 17:23:54 Uhr.
Es gibt insgesamt 5 Beiträge von 5 unterschiedlichen Personen.
  • Akku speedy duo 2

    ataxler
    Ich fahre nun seit ca.4 Monaten (ca.400km) mit neuen Akkus. Anfangs super, kein Problem. Hab auch alles so gemacht,wie in der Gebrauchanweisung beschrieben. Nun seit 3 Wochen sind sie schon nach ca.3 km am Ende.
    Was soll ich bloß machen, kann mir jemand helfen?
  • Re: Akku speedy duo 2

    das kann gut sein das du alles richtig gemacht hast es kann 2 gründe haben
    1. die kapazität der batterien lag zu weit auseinander so das die schlechtere die bessere kaputt gemacht hat
    oder dein ladegerät hat die batterien zeschoschen
  • Re: Akku speedy duo 2

    Hallo staxler,

    ich hab das gleiche Problem.
    Ich hab seit April 2011 neue Akkus. Anfangs waren die gut, aber jetzt geht denen immer schneller die Luft aus.
    Mit den alten Akkus bin ich 3 Jahre gefahren (ca. 1800 km)
    Hast du schon direkt bei SPEEDY mal nachgefragt?
    Gruß
  • dicke Akkus

    metzgereio
    Mit den originalen Blei-Akkus habe ich auch meist nur so 15 km geschafft (mit Steigungen, außerdem bin ich ziemlich schwer) und zwei Sätze im Jahr verheizt. Da das auch ins Geld geht, haben mir zwei Freunde LiFePo-Akkus (40 Ah) dran gebaut; teuer, aber langfristig sollte sich das locker rechnen, mehr Spaß machen sie sowieso. Nach einer Saison kann ich sagen: Reichweite bucklig 70 km, flach auch gerne über 100 km bei ständig aktivierter Motorunterstützung. Und mit einem 10 A Ladegerät sind die Klötze auch recht schnell wieder einsatzbereit.
    Vorteile:
    - viel größere Reichweite
    - viel mehr Ladezyklen (über 1000), bis nennenswert Leistung verloren geht
    - zügiges Laden möglich (10 A Ladegerät)
    - mehr Gewicht auf dem Vorderrad - bessere Traktion an Steigungen ohne Radstandsverlängerung

    Nachteile haben sie natürlich auch (aber die nehme ich gerne in Kauf):
    - teuer, wie gesagt
    - schwer; ca. doppelt so viel wie die originalen 15 Ah Akkus
    - bisher nur mit Werkzeug abnehmbar (aber mein Duo2 wird eh fast nie ins Auto verladen)

    Ich würde ja gerne so was als Bausatz verkaufen ­čśë , zuverlässig ist das ganze, aber definitiv noch nicht serienfreif, was die Handhabung betrifft.
    Aber es wird immer besser!
  • LifePo 40 Ah

    Könntest du mir mal Bilder vom Umbau schicken? o.meise@gmx.de
    Spiele auch mit dem Gedanken mein Speedy Duo mit diesen Akkus zu versehen.
    Gruß Olaf
    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
Eine Antwort schreiben
Nur angemeldete Nutzer können antworten.
© 2017 handbike.de  |   Suchen  |   Kontakt  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum