Faszination Handbike
Handbike-Forum

Beugespastik und Sopur Shark S

Das Thema wurde bisher 469 mal aufgerufen, die letzte Antwort ist vom 01.05.2012 um 17:58:14 Uhr.
Es gibt insgesamt 2 Beiträge von 2 unterschiedlichen Personen.
  • Beugespastik und Sopur Shark S

    Hallo aus Hamburg,

    Ich habe ein Shark S. Nun ist es ja so, dass die Beine in den Schlaufen hängen. Beim ersten Test mit dem Teil hatte ich dann Abschürfungen bis zum Knochen. Dann ist mein Bein auch noch aus der Schlaufe wg. Spastik gefallen. Das ist natürlich ein wenig ungünstig. Hatte jemand von Euch ein ähnliches Problem und schon eine Lösung hierfür gefunden? Ich freue mich auf Eure Lösungsvorschläge!

    LG

    Michael
  • Gurten

    eijeijei,dat hört sich ja ganz schön aua an.
    Ist dein Fuss oben drüber raus? Du kannst es mit nen Klettverschlussband absicher.Gibt auf youtube reichlich videos ,suche ich dir gleich.
    Falls dein Fuss nicht oben raus ist,sondern nach hinten weg,solltest du die Fusshalter noch nen Stück zu dir ranziehen.

    Bei 1min. wird die Fusssicherung gezeigt
    http://www.youtube.com/watch?v=fx9nr49CUnY
    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
Eine Antwort schreiben
Nur angemeldete Nutzer können antworten.
© 2017 handbike.de  |   Suchen  |   Kontakt  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum