Faszination Handbike
Handbike-Forum

GEZ Befreiung / Ablehnung wegen Handbikerennen

Das Thema wurde bisher 769 mal aufgerufen, die letzte Antwort ist vom 12.06.2012 um 16:37:45 Uhr.
Es gibt insgesamt 4 Beiträge von 3 unterschiedlichen Personen.
  • GEZ Befreiung / Ablehnung wegen Handbikerennen

    Hallo,
    mir wurde kürzlich die Eintragung von RF trotz 100% SB verweigert.
    Grundlage der Ablehnung war, das ich wegen Teilnahme an Handbikerennen (google / Ergebnisslisten) an öffentlichen Veranstaltungen Teil nehmen kann.
    Hatte jemand von Euch auch schon mal mit einer Ablehnung zu kämpfen gehabt, bzw seit ihr befreit ?
    Erschreckend das man heutzutage für solche Vorgänge schon "gegooglet" wird.

    Gruß Babu
  • Hallo????

    Thomas Wagner
    Ich habe das Privileg, seit 30 Jahren im Rollstuhl zu sitzen. Damals wurde RF schon von Haus aus eingetragen bei 100% SB.
    Das Argument mit den Handbikerennen ist doch sehr weit hergeholt, da man kontern kann, dass es sich dabei um Veranstaltungen für Behinderte handelt, wo die notwendigen Einrichtungen bereitgestellt werden. Ich würde da nochmal auf diesem Wege Einspruch einlegen.
    Nicht zu fassen, was die sich heute einfallen lassen.

    Gruß

    Thomas
  • GEZ Befreiung

    Hey,
    Einspruch ist über den VDK eingelegt.

    Die Ablehnung beruft sich auf folgende Vorgabe:

    "Die behinderten Menschen müssen ALLGEMEIN von öffentlichen Zusammenkünften ausgeschlossen sein. Es genügt nicht, das sich die Teilnahme an einzelnen, nur gelegentlich stattfindenden Veranstaltungen -bestimmter Art- verbietet."

    Selbst der VDK meint das es schwer wird !

    Gruß Babu
  • GEZ Befreiung

    Hallo,

    wenn du Empfänger von Hilfe zur Pflege bist, zb Pflegestufe 1, hast du Anspruch auf Rundfunkgebührenbefreiung.
    §6 Abs. 1 Nr.9

    Gruss Jürgen
Eine Antwort schreiben
Nur angemeldete Nutzer können antworten.
© 2017 handbike.de  |   Suchen  |   Kontakt  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum