Faszination Handbike
Handbike-Forum

Erfahrungen mit Rollentrainer

Das Thema wurde bisher 3733 mal aufgerufen, die letzte Antwort ist vom 18.06.2012 um 08:26:53 Uhr.
Es gibt insgesamt 11 Beiträge von 8 unterschiedlichen Personen.
  • Erfahrungen mit Rollentrainer

    Wer benutzt einen Rollentrainer mit magnetischem Widerstand, z.B. Elite Arion, tacx Antares, CycleOps AL?
  • ich benutze einen!

    ich benutze einen!
  • tacx antares

    Enno
    benutze Tacx Antares und muss hier mein Bike fixieren,weils sonst zur Seite raus will
  • Welcher Rollentrainer?

    Ich hatte bis jetzt ein Rollentrainer Tacx Sirius der aber jetzt Geräusche macht. Möchte mir einen neuen zulegen, welchen könnt ihr empfehlen?
  • @Enno u. Klausi

    Grundgedanke war, die Beine sind in der Fussablage, der Unterkörper schaukelt beim Kurbeln nicht mehr hin und her. Der verstellbare Widerstand beim Elite Arion mag müsste für Handbiker ausreichen, trotz des im Vergleich zu Rennrädern geringeren Auflagedrucks auf die Rollen.
    Die Eliterollen sollen eine Parabolicform haben, die ein Verlassen der Rolle verhindert.
    Da ja nur die Zwillingsrollen des Trainers benutzt werde, interessiert mich ob ein flüssiges Fahren und Spurhalten möglich ist, oder ob man es vergessen kann?
  • parabolischer rollentrainer

    Hallo,
    ich schaffe es nicht das Bike auf den Rollen zu halten, auch mit
    Gewichten vorne nicht.
    Bin von daher wieder auf normalen 0815/Rollentrainer mit Fixierung umgestiegen.
    MfG Robin
  • Das hört sich nicht gut an

    Habe als Alternative im Netz diesen hier gefunden. Die Beine in der Ablage, der Unterkörper schaukelt nicht, man liegt und fährt wie auf der Straße, aber der Spass ist sauteuer.

    http://www.speedcycling.ch/produkte/racermate/computrainers.html?page=shop.product_details&flypage=flypage.tpl&product_id=62&category_id=27

    Erfahrungen?
    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
  • Warum benutzt du nicht

    berndp
    z.B. einen TACX Flow.

    http://www.tacx.com/de/producten/ergotrainers/flow/index.dot

    Die Füße sind zwar nicht in der Ablage.
    Aber wenn du angeschnallt bist, funktioniert so ein Teil einwandfrei?
    Habe selber so ein Teil.
    Gibt natürlich auch einfachere, ohne Computer.

    MfG

    Bernd

    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
  • tacx satori ab 150,-

    Enno
    oder satori,hab es zwar nie benutzt,hat aber nen juten Preis,den rest kannste dir ja mal im zweiten link durchlesen und sogar anhören wie laut/leise dat teil is...

    http://www.google.de/products/catalog?q=Tacx+satori&oe=utf-8&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&um=1&ie=UTF-8&tbm=shop&cid=16139841350242359272&sa=X&ei=F9fcT-fUIInRsgax9qznDQ&ved=0CMUBEPMCMAE

    test
    http://www.triathlon.de/test-taxc-satori-rolle-mit-gangschaltung-16612.html
    1 mal vom Benutzer geändert, zuletzt am 16.06.2012 um 21:01:11 Uhr
    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
  • tacx antares - mit einfachen mitteln angepasst

    Robin
    ich benutze die tacx antares und fixiere das vorderad mit zwei einfachen klettbändern direkt an der rolle, da es sehr schwierig ist das vorderrad mittig zu halten.

    die hinterräder stehen auch auf zwei original tacx ständern, welche mit zwei holzklötzchen auf die richtige höhe gebracht werden. es funktioniert aber auch ohne tacx ständer, jedoch steht das bike dann etwas schräg.
    wichtiger ist das das bike im rechten winkel zur rolle steht, da es sonst anfängt zu wandern bzw. zu einer seite aufzubrechen.
    Eingestellt am 17.06.2012 um 13:03 Uhr
    Zum Vergrößern auf das Bild klicken
  • Rollentrainer

    Ich fahre schon seit Jahren winters auf der Rolle. Damit das Rad nicht zur Seite weggeht habe ich einfach links und rechts jeweils ein Vierkantrohr senkrecht befestigt. Bei richtiger Dicke und Polsterung kommt dies auf jeder Seite an die Fußbügel. Da rutscht dann nichts mehr. Wie hier schon bemerkt ist es sehr wichtig das Rad absolut gerade zu stellen.
Eine Antwort schreiben
Nur angemeldete Nutzer können antworten.
© 2017 handbike.de  |   Suchen  |   Kontakt  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum