Faszination Handbike
Handbike-Forum

Radstandsverlängerung

Das Thema wurde bisher 918 mal aufgerufen, die letzte Antwort ist vom 25.07.2012 um 11:35:07 Uhr.
Es gibt insgesamt 5 Beiträge von 2 unterschiedlichen Personen.
  • Radstandsverlängerung

    Hallo

    Ich bin Tetra mit sehr eingeschränkter Handfunkion.Ich habe ein Speedy Duo2 Handbike und zum fahren habe ich einen Küschall k4 mit einer gefederten Radstandsvelängerung von Schmiking....
    Durch das Federn hatte ich schon immer Proplem mit der Bremseneinstellung ....entweder der Rolli bremst nicht wenn er leer ist oder die Bremsen sind zu fest wenn ich drin sitze ....in letzter Zeit habe ich nun das Gefühl daß sich selbstständig was verstell ich hatte jetzt schon Propleme beim umsetzten(rolli rollte fast weg)....meine Frage kennt jemand einen Trick beim einstellen oder gibt es anders Bremsen?

    ich wäre für Hilfe dankbar...

    Andreas
  • Berichtigung

    Sorry ...die Radstandsverlängerung ist von Stricker...
  • sieht mies aus 🙁

    hati
    Moin Andy,

    die normale Rolli-Bremse ist ne Feststellbremse mit ner Fläche, die zum Bremsen gegen die Lauffläche des Antriebsrads gedrückt wird. Setzt voraus, dass der Abstand von Bremsfläche und Rad sich beim Reinsetzen/Raussetzen und Fahren nicht verändert. Aber mit ner federnden Radstandsverlängerung verändert sich der Radstand laufend um einige Millimeter bis Zentimeter. Damit kann diese Art Bremse nicht vernünftig funktionieren.

    So kann z.B. bei nem gebremst stehenden Rolli, in den ich mich von einem anderen Sitz umsetze, die Bremse durch die Einfederbewegung mit meinem Gewicht so verbogen werden, dass sie den unbesetzten Rolli das nächste Mal nicht mehr gebremst halten kann.
    Das muss man auch bedenken, wenn man z.B. eine Art Bremskeil zwischen Rahmen und Rad stecken wollte: Das Spiel könnte Rahmen oder/und Rad beschädigen.

    Persönlich hab ich die Bremsen an meinen Rollis noch nie genutzt. Hätte allerdings ohne Federung nicht Dein konkretes Problem. Wenn ich sie denn bräuchte, müsste ich bei meinem Draußen-Teil die Bremsen um die Länge der Radstandsverlängerung nach hinten versetzen, also erst einmal schrauben. Und bevor ich den dann in der größeren Fläche, z.B. im Kaufhaus, bequem mit kurzem Radstand von Hand fahren könnte, müsste ich wieder schrauben. - Sorry, aber ich weiß keine Lösung für Dein Problem 🙁

    Bisdann, Jürgen
  • Nachtrag:

    hati
    der einzige Rolli, den ich mit variabelem Radstand, Federung und jederzeit und unter allenBetriebsbedingungen funkitonierender Einhand-Betriebs-und-Feststell-Bremse kenne, ist der Vamos von Speedy-Reha
  • danke

    danke für deine Antwort hati....da scheint alles geschrieben zu sein ....ich dachte evtl gibt es ja eine andere Bremse die mir Federspannung oder so arbeitet ....haben sicher nicht viele so ein Proplem ist wohl zu spezifisch ....
    Andy
Eine Antwort schreiben
Nur angemeldete Nutzer können antworten.
© 2017 handbike.de  |   Suchen  |   Kontakt  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum