Faszination Handbike
Handbike-Forum

Wer hat Lust ans Limit zu gehen (Steigungen bis 30%)?

Das Thema wurde bisher 2319 mal aufgerufen, die letzte Antwort ist vom 12.09.2012 um 09:00:35 Uhr.
Es gibt insgesamt 11 Beiträge von 5 unterschiedlichen Personen.
  • Wer hat Lust ans Limit zu gehen (Steigungen bis 30%)?

    Nach dem Col de la Bonette und dem Stilfser Joch suche ich noch diesen Herbst eine neue Herausforderung. Ich suche einen Mitfahrer für die Hirschalpe bei Oberjoch, Strecke aufwärts 3 km, 509 hm, max. Steigung 30%, Schnitt 15% und/oder die Schlappoldalpe, auch Himmelsleiter genannt (Fellhorn, Oberstdorf), 7 km aufwärts, 800 hm, bis 20% Steigung, Schnitt 11,5%. Das ist kein Spass!

    Gruß Dieter
  • Gelöscht

    Gelöscht
  • Re: Wer hat Lust ans Limit zu gehen (Steigungen bis 30%)?

    Veit
    Hallo Dieter,

    schreib doch mal einen Bericht über Deine Pässefahrten in den Alpen und schicke ihn Eddy, Thomas oder mir wegen der Veröffentlichung zu! - Stop, ich habe gerade gesehen, daß Du in der Rubrik "Touren" Kurzberichte und Bilder veröffentlicht hast.

    Wenn ich Eddy richtig verstanden habe, ist diese Rubrik allerdings eher als Tourendatenbank, in welcher Beschreibungen von FÜR DIE MEHRHEIT interessanten Touren zu finden sein sollen (wenn möglich, mit GPS-Track), gedacht und nicht als Berichtmöglichkeit eigener Aktivitäten. Deine Berichte sind besser in den "Handbike-News" aufgehoben, worin bis jetzt allerdings nur die Redakteure posten können. - Ich jedenfalls veröffentliche gern Deine Berichte, natürlich unverändert und unter Angabe Deiner Autorschaft.

    Zu Deinem Thema: 30% Steigung erscheinen mir -technisch gesehen - als nicht mehr im Handbike mit Vorderradantrieb machbar, da bei einer solchen Steilheit der Schwerpunkt bereits soweit nach hinten gewandert ist, daß auf das Antriebsrad gar nicht mehr genug Traktion kommt und dieses somit einfach nur noch durchdreht. Selbst bei besten Untergrund, also Asphalt. Meine steilsten bisher bewältigten Anstiege dürften so bei 25-28% liegen - und ich schildere hier lieber nicht, was das für ein Eiertanz zwischen behutsamer Kraftübertragung von der Kurbel auf die Straße und dem Vorwärtskommen überhaupt war. Ganz abgesehen davon, daß man deshalb solche Steigungen wirklich nur in "kurzen Sprüngen" fahren kann und dies meilenweit entfernt von flüssigem Bewegungsablauf ist.

    Jeder sollte genau abschätzen, was sinnvoll ist und was zum Thema "überflüssige Rekordversuche" gehört. Da gab es ja in der Vergangenheit auch schon Aktionen, die nach hinten losgegangen sind, obwohl sie anschließend schöngeredet wurden.

    Übrigens, bitte nimm es mir nicht übel, aber ich muß Dich korrigieren: Du warst (noch) nicht auf dem Stilfser Joch. Kehre 10 liegt ungefähr bei 2550m ü. NHN, also knapp 200m unter der Paßhöhe. Rudy und ich konnten am 1. September zum Radtag allerdings wegen mehr als 35cm Neuschnee auch nicht hochfahren. Am 2. September war morgens der Paß immer noch wegen Lawinengefahr gesperrt, deshalb haben wir zuerst den Umbrail gemacht und sind nach der Freigabe anschließend in wunderschöner Winterlandschaft auf das Stilfser Joch "von hinten" hochgefahren. - Du hast wirklich was verpaßt!

    Ich hoffe, wir können uns im nächsten Jahr zur Pässejagd verabreden - vielleicht in den französischen Alpen?

    PS: Was ist eigentlich mit dem Iseran geworden?

    http://www.bikemap.net/route/1823936 (GPS-Track der Handbiketour von Prad zum Umbrailpaß und Stilfser Joch)
    1 mal vom Benutzer geändert, zuletzt am 08.09.2012 um 10:47:55 Uhr
    Eingestellt am 08.09.2012 um 10:24 Uhr
    Zum Vergrößern auf das Bild klicken
    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
  • 30 % und mehr

    Hallo Dieter,

    ich kann Veit da nur beipflichten. Ich bin vor 10 Jahren in der Nähe vom Bodensee mal 28% gefahren, Eiertanz ist da nicht der richtige Ausdruck. Als Handbiker mußt Du den direkten Weg gehen, also nix mit Schlangenlinienien fahren. Flüssig drehen war das bestimmt nicht. Wenn ich mich richtig erinnere habe ich dabei so eine Art Bankdrücken veranstaltet, Kurbel nach vorne gedrückt, Bremse gezogen Kurbel über den Freilauf zurück und dann das ganze Spielchen von vorne.

    Trotzdem viel Spaß

    Gruß
    Olaf
  • Gelöscht

    Gelöscht
  • Glückwunsch!

    Veit
    Na, dann herzlichen Glückwunsch zur diesmal erfolgreichen Tour! Du bist schon ziemlich hartnäckig! - Aber beim ersten Mal war es ja nun wirklich nur ein technischer Defekt, der Dich am "Gipfel"sieg gehindert hat.

    Ich war am 4. September übrigens auf dem Passo di Gavia (2618m), also im Prinzip nur auf der anderen Seite des Ortler-Massivs bzw. des Stilfserjoch-Nationalparks. Auch dort hat es mich oben ziemlich eingeweicht. Die Wirtin vom Rifugio "Bonetta" kam jedoch zu mir heraus und spendierte einen extrem leckeren Cappuccino. Eines der vielen unvergeßlichen Erlebnisse auf meiner Alpenfahrt 2012.

    Mach doch mal ein Video davon, wenn Du einen 30%er fährst! Es würde sicher nicht nur mich interessieren, wie Du das bewerkstelligen wirst. - Mit dem Rolli kannst Du Dich in Serpentinen hinaufmogeln, wenn die Straße breit genug ist. (Obwohl ich auf dem Zeltplatz nahe Cepina bei ähnlichen Steigungen mit dieser Methode auch schon Angst hatte, seitwärts bzw. beim Wenden in der Spitzkehre umzukippen.)

    http://www.bikemap.net/route/1823997 (Track der Handbiketour zum Passo di Gavia)
    1 mal vom Benutzer geändert, zuletzt am 08.09.2012 um 18:43:39 Uhr
    Eingestellt am 08.09.2012 um 18:43 Uhr
    Zum Vergrößern auf das Bild klicken
    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
  • Gelöscht

    Gelöscht
  • Gelöscht

    Gelöscht
  • Gelöscht

    Gelöscht
  • Rück-fahrt/transport nach Passfahrten

    Hi Dieter,mich würde es interessieren wie Du den Rücktransport meisterst,wenn Du einen Pass gefahren bist.Schließlich hast Du den Wagen ja auf der anderen Seite des Berges stehen.

    Oder fährst Du die Anhöhe wieder zurück,die Du hoch gefahren bist?

    Ansonsten sehr gute Leistung und schöne Berichte von Dir!

    Ich hoffe ja mal mit Leute wie Veit,Dir...nächstes Jahr eine schöne Tour machen zu können.

    VG,Peter
  • Gelöscht

    Gelöscht
Eine Antwort schreiben
Nur angemeldete Nutzer können antworten.
© 2017 handbike.de  |   Suchen  |   Kontakt  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum