Faszination Handbike
Handbike-Forum

Mecklenburger Seen Runde 2014

Das Thema wurde bisher 2351 mal aufgerufen, die letzte Antwort ist vom 28.11.2013 um 07:39:03 Uhr.
Es gibt insgesamt 12 Beiträge von 8 unterschiedlichen Personen.
  • Mecklenburger Seen Runde 2014

    Eigentlich ist es nicht meine Art, mich auf Plattenformen zu Wort zu melden, aber als ich den Kommentar von Veit gelesen habe, hatte ich keine Wahl, denn ich muss mich erst mal wieder von der Palme holen, auf der ich samt Rollstuhl sitze.
    Ich bin so erbost, das ich mich zusammenreißen muss, um nicht persönlich zu werden. Da gibt es Menschen, die mit viel Enthusiasmus, Zeit und Geld versuchen, in Deutschland eine tolle Radveranstaltung auf die Beine zu stellen, was bestimmt nicht einfach ist, und dann kommt so ein geschmackloser Kommentar. Mein Name ist Volker Klemmer und ich wohne in dem wunderschönen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Mein Trainingsgebiet liegt inmitten der Seen-Runde. Zu den Straßenverhältnissen kann ich nur sagen, dass sie nicht besser oder schlechter sind als in Norwegen oder Schweden. Da ich in beiden Ländern bereits an den Rennen teilgenommen habe, kenne ich die Strecken und habe den unmittelbaren Vergleich.
    Der Veranstalter des Rad-Events hat den Kontakt zu mir gesucht, um auch uns Handbiker dabei zu haben. Das ist doch genau das, was wir wollen - Integration. Der Kommentar von Veit basiert nur auf "ich glaube", aber glauben heißt nicht wissen. Warum urteilt er schon jetzt über die Veranstaltung, obwohl sie noch gar nicht stattgefunden hat. Im Netz findet man nur positive Kommentare.
    Ich stehe im engen Kontakt mit den Organisatoren und falls jemand Fragen hat, kann ich die gerne über dieses Forum beantworten. Ich hoffe nur, das niemand vom Organisationsteam den Beitrag von Veit liest, denn ich schäme mich dafür. Ich werde an dieser Veranstaltung teilnehmen und ich kann nur allen zurufen - kommt und wir werden Spaß haben.
    Sieben weitere Handbiker haben ihre Teilnahme bereits bekundet.

    Gruß Volker
    P.S. Jetzt geht es mir besser, das musste einfach raus.
  • MSR 2014 , bin dabei !

    Enno
    Volker mal zustimm.

    Also ick hab mich gefreut,als ick von der MSR gelesen hab,endlich passiert mal was in Brandenburg.
    Ick hoffe auch das noch viel mehr Handbiker am Start sind,als es beim Müritz-lauf je waren.
    Ick bin jedenfalls dabei und freu mich drauf.

    zum Motzki sag ick mal besser nix...

    rico

  • MSR 2014

    Hallo,

    Ich bin ganz Volkers Meinung. Alle schreinen nach Intergration und wir machen es kaputt. Es wird ja niemand gezwungen hier teilzunehmen.
    Wie auch Rico schreibt erspare ich mir ein Kommentar zu Veit.

    Wenn es terminlich passt bin ich auf jeden Fall dabei.

    Gruss
    Michael
  • Toller Beitrag

    Gibst du auch deine E-Mailadresse für Info´s bekannt???
    Reiner
  • Nachtrag: an Veit

    Sehr geehrter Herr Veit,
    wenn dir die Strecke zu schwer ist, was ja nach deinem Pamphlet so zu sein scheint, dann würde ich dir raten strecken zu fahren die dir genehm sind.
    Die Straßenverhältnisse sind nicht schlechter oder besser als anders wo.
    Tipp, es soll sich in der Halle ganz toll fahren lassen. Und zuletzt, geradeaus können alle fahren
  • MSR Gebühr

    Eine Strecke die viel geradeaus verläuft,benötigt doch weniger Streckenposten ,als eine "Zick Zack"~Strecke . Mehr Streckenposten,mehr Unkosten.
    Geradeaus kann doch jeder.Und häufiger Abbiegen,heißt Aufmerksam bleiben und nicht in Versuchung kommen,ein kleines Nickerchen zu machen.
    Ein Trikot mit eigenen Namen,wird bei der Anzahl der Teilnehmer auch ca. 40€ kosten,wenn man dann mal bedenkt was der Berlin.Marathon kostet,für ca 1:30h Fahrt.
    Und ,die Anreisekosten sind sicherlich günstiger als die Fahrt nach SWE oder NOR.

    Danke an Volker,dass er sich für die Teilnahme der Handbiker einsetzt.

  • MSR 2014

    Hallo Sportgemeinde,

    ich persönlich freue mich, dass eine Veranstaltung in dieser Größe in Deutschland statt findet. Jeder soll für sich entscheiden ob er die Startgebühr zahlen kann/möchte oder nicht. Er wird ja niemand gezwungen. Die Taschen macht sich hier bestimmt keiner voll. Im Blog auf der Seite kann man lesen wie sich diese so ca. zusammen setzt. Letztlich erspare ich mir ja auch die teure Anreise/ Unterbringung in Schweden 🙂
    Ich frür mich bin gespannt und sehe es als tolle Herausforderung.

    Sportliche Grüße
    Max
  • Email Volker Klemmer

    Hallo Reiner,

    Fragen beantworte ich gern gleich hier im Forum oder aber gern per Mail.

    solarenergy@t-online.de

    Vielen Dank für Euer Feedback.

    VG
    Volker
    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
  • Das war meine SUBJEKTIVE Meinung im Kommentar!

    Veit
    Hallo Volker und auch die anderen,

    mir ist nicht ganz klar, warum ihr euch so aufregt.

    In meinem Kommentar habe ich durch die gewählten Formulierungen ganz deutlich zum Ausdruck gebracht, daß dies meine ganz persönliche Meinung zur genannten Radsportveranstaltung ist. Und daß meine Ansichten keinesfalls repräsentativ sind und hin und wieder sogar provozieren, dürfte jedem halbwegs verständigen Zeitgenossen ja mittlerweile klar geworden sein. Den Anspruch auf Objektivität habe ich gar nicht.

    Ich hätte es besser gefunden, wenn Du Deine Bemerkungen als Kommentar direkt unter dem Beitrag veröffentlicht hättest. Dann wäre alles nicht so aus dem Zusammenhang gerissen.

    Volker, hier ist definitiv nicht der richtige Platz, um schmutzige Wäsche zu waschen. Aber hast Du Dich immer wie ein echter Sportsmann verhalten? Immer?

    Sport (macht) frei!
  • Re: Nachtrag: an Veit

    Veit
    Hallo Rainer,

    man sollte nur über Dinge reden, von denen man glaubt, daß man etwas davon versteht. Das gilt natürlich auch für mich.

    Mach Dich mal im Internet über mich kundig (Veit Riffer). Dann kannst Du meine Äußerungen auch besser einordnen.

    Viel Spaß!
  • Was noch zu sagen war...

    Veit
    Beinahe hätte ich's vergessen, was ich noch zur Mecklenburger Seen Tour sagen wollte:

    Ich bin überzeugt, daß diese Veranstaltung hinsichtlich der konditionellen Anforderungen WESENTLICH anspruchsvoller als die Vätternrundan ist. Dazu trägt ganz gewiß das wellige Streckenprofil bei. Die Gegend sollte man nämlich nicht als "flach wie eine Tischplatte" unterschätzen.

    Alle diejenigen Handbiker, die sich nun enthusiastisch für die Tour anmelden und bisher noch keine Strecken länger als 200 km gefahren sind, sollten das bedenken.

    Nach der Tour bzw. bei einem Abbruch wißt ihr, was ich gemeint habe.
  • 300km sind ganz schön happig

    Da muß ich den Veit zustimmen.
    300km und das auch noch mit einigen Steigungen. Da hat man einiges zu kurbeln!
    Ich denke aber wer sich da anmeldet wird sich das schon überlegt haben:-)

    Respekt wer das packt!

    Viel Spaß bei der Tour

    Tom
Eine Antwort schreiben
Nur angemeldete Nutzer können antworten.
© 2016 handbike.de  |   Suchen  |   Kontakt  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum