Faszination Handbike
Handbike-Forum

Bowdenzüge und Ummantelung

Das Thema wurde bisher 3273 mal aufgerufen, die letzte Antwort ist vom 14.09.2014 um 20:08:47 Uhr.
Es gibt insgesamt 22 Beiträge von 9 unterschiedlichen Personen.
  • Bowdenzüge und Ummantelung

    Hallo zusammen,

    ich habe seit kuzem ein Handbike von ProActiv. Alles ist super, nur reißen mir andauernd die Bowdenzüge, sowie brechen die Ummantelungen.

    Was habt Ihr da für Tipps/Tricks, u. a. evt. auch mit Herstellern/Material?

    Übr Anregungen würde ich mich sehr freuen.

    Danke und liebe Grüße Wheelie
  • Was..

    hati
    ....sagen denn die bei Proaktív dazu?
  • Das Problem haben alle Hersteller..

    Hallo,

    das Problem haben alle Hersteller von Handbikes, wo sich Bedienteile von Schaltung und Bremse an den Kurbeln befinden.
    Die beste Lösung hat meines Erachtens momentan Schmicking und das neue vom Praschberger. Die führen die Züge nur und klemmen sie nicht, wie bei Proactiv.
    Wichtig ist, daß die Züge sich frei bewegen (Drehbewegung) können, und sich die Führung für die Züge direkt über dem Kurbelpunkt, besser 2-3cm hinter den Kurbelpunkt (in Richtung) Fahrer befindet.
    Solltest Du die Möglichkeit (von der Behinderung) her haben, würde ich das Schaltsystem an den Rahmen verlegen. Da gibt es sehr gute Möglichkeiten. Dann hast Du für lange Zeit Ruhe.
    Ich kann Dir Bilder mailen, wie das aussehen kann. Eine Bremse würde ich aus Sicherheitsgründen aber immer am Griff lassen.

  • noch eine Frage

    Hallo Reini,


    danke für die Antwort! Was meinst Du mit klemmen und frei beweglich, hab den Unterschied noch nicht ganz verstanden.

    Die Züge werden direkt von mir aus gesehen hinter dem Kurbelpunkt gebündelt und weiter geführt, sind in dieser Führung aber beweglich. Es scheint bei ProActiv auch etwas neues zu sien, denn bei dem Vorführbike sah das noch etwas anders aus.

    Auf weitere Antworten bin ich sehr gespannt, denn bis auf die Bowdenzugproblematik bin ich echt glücklich mit dem Bike.


    Liebe Grüße

    Wheelie
  • dann an den Hersteller wenden...

    Servus,

    wende Dich an den Hersteller und schildere die Problematik. Der muß ja dazulernen, und dazu braucht er das Feedback der Kunden. Wenn das schon nach wenigen Kilometern (unter 1000KM) passiert, sollte die Firma das auf Kulanz machen, denn andere Hersteller können das besser. Ich weiß ja nicht, reden wir von Vorspannbike oder Rennbike?
    Beim Vorspannbike von Praschberger zum Beispiel, halten die Züge mindestens so an die 6000km, eher länger. Beim Rennbike vom Schmicking hatte ich nach 8000km erst Probleme.
    Ich kann natürlich nur von Bike´s reden, die ich selber hatte.

  • bündeln?

    hati
    Moinmoin,

    die technische Herausforderung ist doch bei allen Handrädern gleich: Die Züge sind mit dem Kurbeln immer in Bewegung. Dabei werden sie an der Basis am Bediengriff starr gehalten und nudeln sich direkt darüber in nullkommanix ab, wenn da keine Vorrichtung dafür sorgt, dass statt der beständigen Knickbewegung auf kürzester Strecke eine Biegebewegung über eine ausreichend lange entsteht - wie bei der Schnur beim Bügeleisen.

    Setzt allerdings voraus, dass sich die Züge mit ihren Mänteln weitgehend frei bewegen können und nicht - etwa durch einen transportsichernden Kabelbinder, der ihre Beweglichkeit einschränkt - an der oder anderer Stelle zum Knicken gezwungen werden.

    Bisdann, Jürgen
  • Reißende Bowdenzüge

    Hallo Wheelie,

    wie schon andere richtig bemerkt haben ist das ein großes Problem bei den Handbikes.
    Bei meinem Handbike war das auch lange Zeit ein Problem, allerdings hat der Hersteller
    im Laufe der Jahre immer wieder nachgebessert. Heute ist das Problem für mich eigentlich
    nicht mehr existent. Die Bowdenzüge halten mittlerweile mehrere tausend Kilometer.
    Ich möchte jetzt bewußt keine Werbung machen, aber die Lösung sieht für mich folgendermaßen
    aus:
    Bowdenzüge mit einer zusätzlichen festen Außenhülle
    Feste Punkte am Rahmen, in denen die Nippel sich frei drehen können
    Aus dem vollen gefräste Stellschrauben am Shifter

    Dinge, die sich meiner Meinung nach nicht bewährt haben sind:
    Zusammenbinden der Außenhüllen mit Kabelbindern
    Knickschutz mittels Feder

    In Deinem Fall würde ich den Hersteller darauf aufmerksam machen, mit Teilen aus
    dem Fahrradhandel kommst Du auch nicht weiter. Mein Fahrradhändler hat früher immer
    gelacht, wenn ich ständig Bowdenzüge bei ihm geholt habe. Außeredem sind mir früher
    ewig die Stellschrauben abgebrochen, Ersatz ist sehr schwer zu finden. Gerade bei aktuellen Shiftern ist das Problem noch schlimmer, obwohl ich Shimano XT verwende.

    Andreas

  • @andreas B

    hallo

    kannst du mal ein foto reinstellen oder schicken wie das genau gelöst ist

    foto sagt mehr als 1000 worte

    danke dir schon mal im voraus

    gruß

    florian

    sargnagel1@gmx.de
    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
  • @rf Bowdenzüge

    Hast Du meine E-Mail mit den Bildern bekommen?
  • Bilder

    hati
    hjt@gmx.com - krieg ich auch welche?
    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
  • Bowdenzug Bilder

    Ich habe Dir auch welche geschickt.

    Andreas
  • danke

    danke

    ist angekommen,

    hab dir per mail eine antwort zukommen lassen,

    gruß

    florian
  • bilder

    womanonwheels@gmx.de hätte auch gerne Bilder, danke
    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
  • Bowdenzug Bilder

    Hallo,

    ich habe Dir auch ein paar Bilder geschickt.

    Andreas
  • Bowdenzug Bilder zuschicken

    Hallo, stimmt Deine E-Mail Adresse?

    Konnte leider nicht zugestellt werden .......

    Andreas
  • Re: Reißende Bowdenzüge

    merrei
    Ich hätte auch Interesse an ein paar Bilder
    merrei@arcor.de
    Danke
    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
  • ups...

    womanonwheels@freenet.de muss es natürlich heißen, sorry!

    Würde mich über einen 2. Versuch sehr freuen!

    Liebe Grüße

    wheelie
    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
  • Bowdenzug Bilder

    Habe Dir die Bilder noch mal geschickt.

    Gruß
    Andreas
  • Bowdenzug Bilder können nicht zugestellt werden

    da Deine Mailbox voll ist .................
  • @Andreas B.: Bilderwunsch...

    Hallo Andreas,

    ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du mir auch noch die Bilder von Deiner Bowdenzuglösung mailen könntest:

    qarsten1@arcor.de

    Einen netten Gruss,

    Qarsten.
    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
  • ich auch ...

    Hallo Andreas,

    kannst Du mir die Fotos auch schicken? Die letzten haben nicht einmal 500 km gehalten ;-( Das nervt ungemein. Bitte an kerstin.hoppe@kabelmail.de

    Gruß Frank

    P.S. Wäre es nicht klüger, Sie hier allgemein hochzuladen?
    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
  • Servus

    claus
    Habe mir ein gebrauchtes Praschberger gekauft wo die Bowdenzüge bald gewechselt werden müßen, möchte im Winter das Handbike komplett überholen und suche Infos und gute Tipps wo ich die erforderlichen Teile günstig herbekomme.
Eine Antwort schreiben
Nur angemeldete Nutzer können antworten.
© 2016 handbike.de  |   Suchen  |   Kontakt  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum