Faszination Handbike
Handbike-Forum

Winterausrüstung (Spikes/Kufen) Handbike Erfahrungen/Anregungen

Das Thema wurde bisher 1137 mal aufgerufen, die letzte Antwort ist vom 12.11.2014 um 11:50:05 Uhr.
Es gibt insgesamt 4 Beiträge von 4 unterschiedlichen Personen.
  • Winterausrüstung (Spikes/Kufen) Handbike Erfahrungen/Anregungen

    Hallo alle zusammen,

    ich studiere Produktdesign und beschäftige mich dieses Semester mit dem Thema "Handbike im Winter". Da ich selbst noch nicht die Gelegenheit hatte das Fahrgefühl mit einem Handbike zu testen, hoffe ich anhand Ihrer Erfahrungen und Einschätzungen meine Ideen optimieren zu können.

    Die Problematik von Spikes am Vorderantrieb wurde hier ja bereits angesprochen
    http://handbike.de/wp/hbforum/read/13769/

    Dazu gleich meine erste Frage: Hinterradantrieb bei Handbikes ist eher die Ausnahme, sehe ich das richtig?

    Angenommen mit der Winterausrüstung für das Handbike soll in erster Linie die Fortbewegung im Schnee und auf Eis möglich sein (und vorerst nicht auf Asphalt) - Halten Sie es für möglich, dass ein Vorderreifen mit entsprechenden Spikes (vielleicht eher in "schaufelartiger" Form) nicht durchrutscht, wenn statt der Hinterreifen (bzw. unter den Reifen) Kufen montiert sind und somit eine bessere Gleitfähigkeit gewährleistet ist?
    Dann wäre die nächste Frage, schätzen Sie die Lenkung durch Gewichtsverlagerung über Kufen anstatt Reifen für gut machbar ein?

    Eine weitere Überlegung wäre anstatt von Spikes eine Art Schneekette anzubringen (ähnlich dieser Version: http://www.pedelecforum.de/forum/imgcache/4440.png)
    Hier stellt sich allerdings die Frage ob dabei nicht zu viel Reibung entsteht und der Kraftaufwand zu groß wird.

    Da in unseren Breitengraden ja häufig Wege und Straßen nur teilweise mit Schnee/Eis bedeckt sind gilt meine letzte Überlegung einem Reifen mit mechanisch ausfahrbaren Spikes (wie man sie teilweise schon in der Autoindustrie findet), damit die Fortbewegung im Schnee, sowie auf Asphalt mit wenig Widerstand möglich ist.
    - Allerdings ist dieser Ansatz vermutlich nur für Handbikes mit Hinterradantrieb realisierbar (aufgrund der bereits genannten "Durchrutschproblematik" beim Vorderradantrieb).

    Dazu würde mich interessieren: Ist es möglich beim Sitzen im Handbike zb. alle Reifenachsen mit der Hand zu erreichen oder müsste bei dieser Idee auf jeden Fall noch bedacht werden wie man im Sitzen das Heraus-/Hereinfahren der Spikes auslösen kann?

    Ich freue mich auf konstruktive Kritik und Anregungen!

    Gruß,
    Anke



    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
  • Winterausrüstung

    Hallo,

    vielleicht kann ich Ihnen bei dem Thema weiterhelfen. Sie können mich gern unter 05250-9399945 anrufen.

    Viele Grüße, A.Zeibig
  • Re: Winterausrüstung (Spikes/Kufen) Handbike Erfahrungen/Anregungen

    Veit
    Hallo Anke,

    mit Kufen gibt's das Handbike schon eine Weile. Als Offroad-Handbike mit Hinterradantrieb findest Du hier ein Video des polnischen Herstellers auf YouTube: http://www.youtube.com/watch?v=2FwJZkVDlEM

    Aber auch für "normale" Handbikes mit Vorderradantrieb habe ich schon ein entsprechendes Video entdeckt, auf dem zu sehen war, wie statt der beiden Hinterräder Kufen montiert waren und vorn mit Spikereifen gefahren wurde. Zum Einsatz kam das Gefährt auf den holländischen Grachten bei irgendeinem dieser für Holland typischen Wintereisläufe. Das Video dazu habe ich aber auf die Schnelle nicht gefunden.

    Warum also das Rad zum zweiten Mal erfinden?

    Wenn Du eine gute Idee suchst zum Thema "Wintersport für Rollifahrer", können wir uns gern mal unterhalten. - Ich hätte da einen Vorschlag...

    Ciao!
    1 mal vom Benutzer geändert, zuletzt am 03.11.2014 um 19:30:23 Uhr
    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
  • Handbike im Winter

    Hallo Anke,

    ich fahre mein Handbike das ganze Jahr hindurch, auch im Winter (Das Jahr 2011/2012 mit mächtig Schnee auch in den Niederungen). Ich fahre eine Ankoppelbike , also Handbike und Rollstuhl werden aneinandergekoppelt. Das ist ein Vorderradantrieb . Ich bin auf den Rollstuhl komplett angewiesen und kann nicht zwischendurch mal ein paar Meter laufen (landläufig auch "Hobbyquerschnitt" genannt) . Ich benutze das im täglichen Leben, zum Einkaufen , Freunde besuchen etc.

    Die Frage an Dich heißt hier :Was bedeutet Winter für deine Fragestellung?

    Fahren im frischer Neuschneee bis 10 cm?
    Tiefschnee fahren?
    Im täglichen Leben , also Einkaufen bei leicht geräumten Straßen?
    Ausfahrten (Ein -/ mehrtägig) mit Begleidperson oder ohne?

    P.s.: Meines Wissens gibt es keine ausfahrbaren Spikes
    Es gibt aber Reifen , die je nach Luftdruck (Schwalbe ) Spikes in den Schnee drücken.

    Bis dann

    Stephan
Eine Antwort schreiben
Nur angemeldete Nutzer können antworten.
© 2016 handbike.de  |   Suchen  |   Kontakt  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum