Faszination Handbike
Handbike-Forum

Handbike von Krankenkasse genehmigt, nur welches?

Das Thema wurde bisher 4209 mal aufgerufen, die letzte Antwort ist vom 11.04.2015 um 08:19:01 Uhr.
Es gibt insgesamt 6 Beiträge von 3 unterschiedlichen Personen.
  • Handbike von Krankenkasse genehmigt, nur welches?

    Monte
    Hallo zusammen,
    Ich Möchte aufgrund meiner MS erkrankung mit dem Handbiken anfangen.
    Nun steh ich vor der Wahl, Handbike NJ1 von Proaktiv oder das Versatio von Speedy.
    Beide mit Akkuunterstützung.

    Wer kann mir von seiner Erfahrung berichten? Wie ist die Aufnahme der Handbikes, das von Proaktiv soll wohl ein bisschen stabiler sein?!?
    Der Preisliche unterschied ist wohl hoch. Lohnen sich die Mehrkosten für das NJ1?

    Über so einige Erfahrungen und Tips wäre ich dankbar


    Grüße Monte


  • Handbike von Krankenkasse abgelehnt

    Krefi
    Hallo Monte,

    darf ich Fragen wie Sie es geschaft haben das die Krankenkasse das Bike genehmigt hat ???


    Das ist die Antwort der AOK auf meinen Antrag
    --------------------------------------------------------------------------------------
    nach Prüfung Ihres Antrages auf Kostenübernahme eines Handbikes teilen wir Ihnen mit, dass wir die Kosten nicht übernehmen können.
    Nach den gesetzlichen Hilfsmittel-Richtlinien können die Kosten für ein Handbike ausschließlich für Kinder übernommen werden. Eine Kostenübernahme von Handbikes für Jugendliche und Erwachsene ist nicht möglich. Hier dienen Zwei-/Dreiräder primär der Fortbewegung, ohne dass derartige Hilfsmittel die hohen therapeutischen Anforderungen erfüllen.
    Auch bei eingeschränkter Eigenmobilität führt das gesteigerte Bedürfnis nach Unterstützung der Fortbewegung über längere Wegstrecken sowie einer schnelleren Fortbewegung ebenfalls nicht zu der Leistungspflicht der gesetzlichen Krankenkassen.
    Wir bedauern, Ihnen keine günstigere Mitteilung geben zu können.
    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Gruß Andreas
  • Erfahrung Handbike elektrisch unterstützt mit Neodrives

    Krefi
    Hallo,

    Ich bin bis jetzt das Versatio von Speedy und das Neodrives von Stricker probegefahren.

    die elektro Unterstützung war bei beiden von Neodrives... das System ist wirklich genial... man kann die Unterstützung per Knopfdruck in 5 verschiedenen Stufen einstellen

    der Unterschied bei den ganzen Handbikes ist zum Teil die Schaltung (Anzahl der Gänge) und besonders die Ankopplung an den Rollstuhl...
    da hat jeder Hersteller sein eigenes System

    bei dem Versatio von Speedy wir zum Beispiel ein Adapter unter den Rolli geschraubt... das Ankoppeln des Handbikes an den Rolli geht so sehr schnell, Nachteil: ich habe eine Faltrolli und musste jedes Mal wenn ich in ins Auto verlade das Adapter abschrauben

    bei Stricker ist das Andocken sehr gut und sehr Universell gelöst... es kann dadurch an jeden Rolli angebracht werden, wenn es mal eingestellt ist.

    Werde als nächstes das ganz neue Sopur Attitude Probefahren... die Ankopplung ist glaube ich momentan nur für Sopur Rollis vorgesehen.

    Du musst mal bei Youtube suchen... da gibt es Filme über gewisse Handbikes

    Gruß Andreas
  • Erfahrung Handbike elektrisch unterstützt mit Neodrives

    Monte
    Danke erst mal für eure Antworten.
    mir wurde von der Krankenkasse eine elektronische Zughilfe genehmigt (elektrodrive von Stricker). Wennich aber den Restbetrag selber übernheme, kann ich dafür das Handbike haben. Begründung für eine elektronische zughilfe ist bei mir, das ich MS habe und dadurch keine gleichbleibende Kraft in den Armen.
    Ich kann mir auch nur ein Zuggerät verschrieben lassen mit AKKU unterstützung, eins ohne würde ich nciht bekommen. Elektronische Zughilfe brauch ich um mein Radius zu erweitern ( Einkaufen, Physio, Arzt).
    Also bei mir ist die Begründung der elektronische Zughilfe, aufgrund nicht gleichbleibender Kraft bei Multiple Sklerose erkrankung!

    Krefi: Ja das mit dem Neodrive hab ich auch schon gehört, soll echt gut sein.
    das ist auch die nächste auswahl.. Bionix Antrieb oder Aufpreis für Neodrive?!?
    ich glaube ich werde einfach mal beides Probefahren im Sanitätshaus.

    Grüe Monte


  • Gute Erfahrung mit Versatio

    Sanne
    Hallo!
    Ich habe seit November das Speedy Versatio und bin nach den Vorgängermodellen von Speedy damit sehr zufrieden. Die Tatsache, dass der Motor 5-stufig zugeschaltet werden kann, finde ich sehr gut. Man braucht in der höchsten Stufe praktisch keinen eigenen Kraftaufwand.
    Einziger Nachteil (neben dem angesprochenen Problem mit dem Abbauen des Adapters) durch den neuen Akku ist zu wenig Gewicht auf der Frontachse und an Steigungen oder bei z.B. Rollsplitt als Untergrund verliert man leicht die Traktion.
    Ich habe 4 kg vorne zugeladen, löst Problem aber nicht wirklich.
    Radstandsverlängerung sicher empfehlenswert.
    Gruß,
    Susanne
  • Erfahrung Handbike

    Monte
    Hallo Sanne,
    Danke für deine Antwort, ich denke ich schau mir beide Handbiks noch einmal anschliessend aud der Messe in Karlsruhe an und entscheide mich dann.
    Radstandsverlängerung werde ich wohl auch nehmen, vorallem weil es bei mir recht hügelig ist. wäre laut dir damit dann das Problem gelöst, oder gibt es dann immer noch durchdrehende Reifen?!

    Grüße
    Monte
Eine Antwort schreiben
Nur angemeldete Nutzer können antworten.
© 2016 handbike.de  |   Suchen  |   Kontakt  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum