Faszination Handbike
Handbike-Forum

Kombination Schaltungskomponenten bei Rennbikes?

Das Thema wurde bisher 1009 mal aufgerufen, die letzte Antwort ist vom 23.10.2015 um 13:48:54 Uhr.
Es gibt insgesamt 4 Beiträge von 2 unterschiedlichen Personen.
  • Kombination Schaltungskomponenten bei Rennbikes?

    racingman
    Hallo,

    mich würde mal interessieren, welche Kombination von Schalthebel und Schaltwerk im Augenblick von den Handbike-Herstellern verbaut wird?
    Nachdem ja der Shimano-STI-Schalthebel zu einem Mountainbike-Schaltwerk nicht mehr kompatibel ist, was ist die Lösung? SRAM? oder nur noch eine Rennausführung dann mit passenden Schaltwerk und max. 11-28 Cassette?
  • Schaltungskomponenten

    meeresbewohner
    Hallo,

    eine gute Alternative zum Bremsschalthebel ist ein aktuelles XT-Schalterk wegen der erhöhten Federspannung für einen ruhigeren Kettenlauf und ein dazu passender XT-Schalthebel. Als Bremse habe ich eine Urban-Rennradbremse von Magura verbaut. Der Vorteil ist extrem genaue Schaltwege mit knackigen Gangwechseln. Die Bremskraft der Magura-Rennradbremse ist enorm und ausserdem hat man einen extrem kurzen Schaltzug und eine sehr kurze Bremsleitung. Eine Brems-Schaltkombination die hervorragend funktioniert durch Kompatibilität der Komponenten und eine sehr gute Bedienbarkeit.
  • ich meinte für RENNBIKE......

    racingman
    @meeresbewohner
    nun, jeder hat eine andere Vorstellung eines Rennbikes. Meine Frage bezog sich auf eine Ausstattung, die ohne Züge oder Druckleitungen an den Griffen auskommt, und möglichst gewichts-optimiert ist, wie es sich für ein gutes Rennbike gehört....
  • Schaltungskomponenten

    meeresbewohner
    Hallo,

    Wahrscheinlich hast Du mich missverstanden. Auch ich fahre ein Rennbike (Shark RS). Wenn Du ohne Züge fahren möchtest, musst Du wohl eine elektronische Schaltung montieren. Eine Hydraulikleitung von Magura unterscheidet sich nicht von einer Bremsaussenhülle von Shimano. Der Vorteil gegenüber eines Brems-Schaltgriffes(STI) ist der, dass man die Schalt-und Bremsaussenhülle nicht um die Gabel wickeln muss. Das Gewicht eines XT-Schalthebels in Verbindung mit einem Urban-Bremshebel von Magura ist um 36g geringer als ein Ultegra STI -Hebels (6700). Außerdem ist durch die Kompatibilität des Schaltwerkes mit dem Schalthebel die Schaltgenauigkeit um einiges besser. Wenn Du alternativ Rennradkomponenten verbauen möchtest bist Du gewichtsmässig nicht besser und die Kettenspannung ist durch die schwächere Feder eines Rennradschaltwerkes geringer. Um größere Abstufungen als 11-28 fahren zu können, brauchst Du ein Schaltwerkes mit langem
    Käfig. Dadurch hast Du jedoch keine Gewichtsersparnis. Am meisten Gewicht spart man sowieso an sich selber 😉
Eine Antwort schreiben
Nur angemeldete Nutzer können antworten.
© 2016 handbike.de  |   Suchen  |   Kontakt  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum