Faszination Handbike
Handbike-Forum

MTB-SRM für Handbikes

Das Thema wurde bisher 1050 mal aufgerufen, die letzte Antwort ist vom 30.01.2016 um 14:37:45 Uhr.
Es gibt insgesamt 4 Beiträge von 2 unterschiedlichen Personen.
  • MTB-SRM für Handbikes

    stefanek
    Hallo zusammen,
    gibt es Interesse an einem MTB-SRM(LK 104/64) Wattmesser für Handbikes???

    Firma SRM überlegt, ev ein solches Modell bei entsprechender Nachfrage zu entwickeln. Weitere infos:

    Aktuell gibt es für Handbikes von der Firma SRM nur folgende 2 Powermeter-Modelle:

    A) RR 3-fach mit 5-Stern Lochkreis 130/74 --- Kettenblätter 24/39/48 (Beispiel)

    B) RR 2-fach mit 5-Stern Lochkreis 110

    Gerade für schwächere Biker wzb Tetras ist Variante B kaum möglich, denn mit 110er Lochkreis geht minimal ein kleines KB mit 33 Zähnen. Damit kommt man am Berg schnell an seine Grenzen.

    Bei Variante A kann ein kleines KB mit 24 Zähnen realisiert werden. Allerdings muss das mittlere Kettenblatt mindestens 39 Zähne aufweisen. Wenn das große KB Tetratypische 48 Zähne besitzt, ist leider eine homogene Abstufung der einzelnen Kettenblätter nicht gegeben.

    Eine Lösung wäre die Verwendung eines 3-fach MTB SRM-Powermeter mit 4-Stern Lochkreis 104/64

    neu C) MTB 3-fach mit 4-Stern Lochkreis 104/64 --- Kettenblätter 24/34/44 (Bsp)

    Bei Interesse bitte melden!
  • einfach zu teuer.....

    racingman
    Leistungsmessung wäre an sich ja eine schöne Sache, aber die Preise sind einfach zu hoch angesiedelt. Ich frage mich schon, ob da der technische Aufwand in einer Relation zum Preis steht?!

    Generell würden es sicher einige begrüßen, wenn es für den Lochkreis 104/64 auch was passendes gäbe. Das geringe Echo hier ist vermutlich dem Umstand geschuldet, daß hier im Forum kaum Renn- Handbiker unterwegs sind. Und viele sind da mit Cycleops-Naben schon versorgt.

    Dann hat jeder Handbikehersteller sein eigenes Kurbelsystem. Die müssen das Mess-System erstmal adaptieren. Eigentlich bist Du mit dieser Anfrage hier im Forum falsch, genaugenommen müßtest Du die Handbike-Hersteller anschreiben, und die fragen, ob sie sich vorstellen könnten, Ihre Kurbeln damit auszustatten.
    Letztlich bleibt es aber eine Preisfrage. Wenn eine Kurbel mit Mess-System 3000 Euro kostet, kann sich der größte Teil der Handbiker das schlicht nicht leisten, auch wenn er es gerne hätte....

  • zu teuer.....

    stefanek
    Ja. Teuer ists schon. Aber ich denke, der Preis sollte deutlich unter 3000 Euro liegen. Soweit ich informiert bin, ist sogar bei SRM Bewegung beim Preis angesagt.
    Ich denke, etwas mehr als 2000 Euro würde das MTB-SRM (Powermeter+Powercontrol) kosten.

    UND ES GEHT HIER ERST EINMAL NUR UM DAS INTERESSE - KEINE KAUFVERPFLICHTUNG!!!

    Und richtig, am besten wäre eine einheitliche Lösung, ein Standard für die unterschiedlichen Hersteller. Auch hier bin ich dran. Ein Versuch ists wert..

    Cycleoops-Naben sind günstiger. Aber man braucht bei zb 1xTrainings- und 1xWK-Laufrad auch 2x Cycleoops. Das ist umständlich und auch teuer.
  • dann sind wir ja wieder bei 3000,00 Euro....

    racingman
    2000,00 Euro für das Mess-System ist jetzt auch der aktuelle Strassenpreis für das SRM.
    Es wird sich da preislich auch nicht viel bewegen.
    Mich würde mal interessieren, warum diese Mess-Systeme generell so teuer sein müssen?!

    eine Kurbel (z.B. Carbonbike.ch) kostet ohne schnickschnack ca. 980 Euro, mit Mess-System sind wir dann ja wieder bei 3000,00 Euro.
    Wenn man sieht, mit welchen doch schon betagten Bikes viele ins Rennen gehen, dann ist für solche Investitionen einfach kein Geld da. Und die wenigen Fahrer, die sich aus Eigenleistung oder durch Sponsoren sich den Sport finanzieren, sind vermutlich schon versorgt.....
Eine Antwort schreiben
Nur angemeldete Nutzer können antworten.
© 2016 handbike.de  |   Suchen  |   Kontakt  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum