Faszination Handbike
Handbike-Forum

Frage zu Liegebikes (Sitzbreiten) etc.

Das Thema wurde bisher 185 mal aufgerufen, die letzte Antwort ist vom 28.10.2016 um 11:50:08 Uhr.
Es gibt insgesamt 2 Beiträge von 2 unterschiedlichen Personen.
  • Frage zu Liegebikes (Sitzbreiten) etc.

    rookie
    Hallo,
    ich interessiere mich sehr für den Kauf eines Liegebikes in gutem Zustand (bisher, im Gebrauchtmarkt, leider ohne Erfolg).

    Mir ist aufgefallen, dass Handbikes/Liegebikes oft vergleichsweise kleine Sitzbreiten haben. Manche Hersteller (z.B. Sopur, Modell Shark RT) gehen bei ihren aktuellen Modellen sogar nicht über 42cm hinaus, es sind einige 38er und 40er-Modelle im Markt...

    Meine Frage ans Forum: wie ist das - in Liegeposition - in Relation zur "normalen Sitzbreite"? Wieviel cm kann man da erfahrungsgemäss "einsparen" und abziehen?

    Könnte jemand, der "normal" eine RS-Sitzbreite im Bereich 45/46cm hat, z.B. ein Sopur Shark RT in der Sitzbreite von 42 cm fahren? Das Sopur Shark RT wäre mein Favorit, aber ich zweifle sehr an der Sitzbreite von max. 42 cm...

    Sonst irgendwelche Ideen?

    Danke für Eure Einschätzungen!

    Gruss
    Rookie

    P.S. Bin selbst kein "dauerhafter" Rollstuhlfahrer, habe "nur" diverse andere (neurologische/orthopädische) Probleme, die eine Liebebike-Nutzung vorteilhaft erscheinen lassen 🙁

    P.S.S. Wie sind Eure Erfahrungen mit dem Sopur Shark RT?

    P.S.S.S. Gute gebrauchte Liegebike-Angebote (nicht älter als Bj. 2011/2012, bevorzugt Sopur, Schmicking, Top End), aussagekräftigen Bildern, pers. Kontakt und "Test-Möglichkeit" gerne per PN. Auch Händler!
  • Liegebike

    pitcook
    Hallo

    zur Breite kann ich leider nicht viel sagen ,angeboten werden hier in den Kleinanzeigen baer öfters Bikes .Letzte Woche war noch ein schönes drin .
Eine Antwort schreiben
Nur angemeldete Nutzer können antworten.
© 2016 handbike.de  |   Suchen  |   Kontakt  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum