Faszination Handbike
Handbike-Forum

Beleuchtung fürs Handbike

Das Thema wurde bisher 2218 mal aufgerufen, die letzte Antwort ist vom 12.12.2016 um 15:32:11 Uhr.
Es gibt insgesamt 10 Beiträge von 6 unterschiedlichen Personen.
  • Beleuchtung fürs Handbike

    powertown
    Moin,

    wir kann eine vernünftige Beleuchtung für mein Handbike empfehlen, damit man sicher durch die dunkle Jahreszeit kommt?


    Grüße Uwe
  • Beleuchtung

    pitcook
    Hallo

    ich werde mir fürs nächste Jahr an der Hinterachse ein Aluroh befestigen unf dort solch eine Warnleuchte motieren


    http://www.lifeissimple.de
    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
  • Beleuchtung Handbike

    robby
    Hallo Uwe

    Wir haben bei Rehability in Dresden eine Lampe gebaub die mit Hilfe einer Klemme an die Achse jedes Bikes geklemmt werden kann. Da sind zwei Lampen dran Weiß vorn und rot hinten wenn du die auf blinken stellst wirst du nie wieder übersehen.

    Gruß Robby
    Eingestellt am 22.11.2016 um 09:31 Uhr
    Zum Vergrößern auf das Bild klicken
  • Lampe

    Blaubaer
    Hast du da Detailaufnahmen der Lampe und der Konstuktion?
  • Beleuchtung

    powertown
    Welche Kosten? Kontaktdaten bitte.

    Gruß Uwe
  • Tips zur Handbike-Beleuchtung

    Veit
    Wenn Du nicht gerade mit einem ultraflachen Racebike unterwegs bist (die sollten sowieso nicht im öffentlichen Verkehrsraum verwendet werden - s. die tödlichen Unfälle in der jüngeren Vergangenheit), reicht m. E. eine Stirnlampe für die Beleuchtung vorn und ein gutes Rücklicht - ggf. in Verbindung mit einer Reflektorweste nach hinten. S.a. dazu die Abbildung unter https://2.bp.blogspot.com/-MGwjiITLlcQ/WDrJEBYxueI/AAAAAAAADrQ/Sq_99j2iM1gu-AqcgV1S4c12PuZwCzqGwCLcB/s1600/Reflektorweste_Rucksack.jpg .

    Als Rücklicht kann ich wärmstens das Smart RL321-2-1-01 empfehlen, ich benutze es selbst: https://www.amazon.de/Smart-RL321-2-1-01-NICHIA-LED-Dauerlicht-Intervallblinken/dp/B004M3IOPO/

    Abgesehen von aufwendigen Konstruktionen wie die oben dargestellte, sitzt bei Verwendung einer Stirnlampe das Licht auf dem höchstmöglichen Punkt am Handbike, nämlich dem Kopf. Ich benutze derzeit diese: https://www.amazon.de/dp/B00FYK1OB0/ und bin mit ihr sehr zufrieden, sie wird aber inzwischen möglicherweise nicht mehr hergestellt.
    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
  • Rückleuchten

    Blaubaer
    Die Rückleuchten gefallen mir, auch wenn nicht StVZO zugelassen.
    Hatte mir überlegt hinten Blinker ans Handbike zu schrauben, da man die Arme zur Richtungsanzeige nicht zu verfügung hat wenn man kurbelt.

    Hat das schonmal jemand gemacht oder was haltet ihr von der Idee?

    https://www.amazon.de/Lixada-Vielseitige-R%C3%BCcklicht-Bremslichter-Multifunktions-Elektronische/dp/B00Z6PJ5TG/ref=sr_1_9?s=sports&ie=UTF8&qid=1480867969&sr=1-9&keywords=fahrradblinker

    https://www.amazon.de/Basecamp-Intelligentes-wasserdichtes-Richtungsanzeiger-Fernbedienung/dp/B01J1GWBN2/ref=sr_1_2?s=sports&ie=UTF8&qid=1480867969&sr=1-2&keywords=fahrradblinker

    PS/OT: Warum ist hier eigentlich so tote Hose im Forum?
    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
  • StVO-Zulassung

    Veit
    Keine Panik - das Rücklicht ist deshalb "offiziell" nicht im Straßenverkehr erlaubt, weil es blinkt.

    In einem Kommentar habe ich nämlich gelesen, daß alle Blinklichter "verboten" sind. Ich weiß nicht, warum ... Außerdem ist das genannte Rücklicht bei frischen Batterien wirklich sehr lichtintensiv (da sollte man nicht direkt aus kurzer Distanz längere Zeit hinschauen), dafür aber definitiv nicht zu übersehen.

    In der Praxis hat mich inkl. Polizei noch nie jemand deswegen angehalten oder ermahnt, weil ich das Rücklicht verwende. - Ich denke, die Autofahrer sind doch auf jeden Fall froh, wenn Radfahrer im Dunkeln bzw. im Nebel mit Licht fahren. So, wie es sich gehört!
  • blinkendes rücklicht

    Blaubaer
    Zitat: "Ich denke, die Autofahrer sind doch auf jeden Fall froh, wenn Radfahrer im Dunkeln bzw. im Nebel mit Licht fahren. So, wie es sich gehört! "

    Auf jeden Fall!
    Bei unseren flachen Handbikes ist das ja nochmal eine Nummer schlimmer ohne Licht. Daher würde ich auch eher auf Blinklicht setzen. Die Polizei ist vermutlich auch froh, dass da überhaut was dran ist und es wird eher darauf geachtet wo/wie man fährt.
  • Beleuchtung

    meeresbewohner
    Moin zusammen,

    Zunächst mal ist es sicherlich richtig, dass ein flaches Rennbike im Straßenverkehr nicht die allerbeste Wahl ist.
    Allerdings bin ich wie vielleicht einige andere auch darauf angewiesen, da man sich im allgemeinen nicht gleich mehrere Handbikes in die Garage stellen kann.
    Da ich auf dem Weg zum Dienst auch öfters Nachts mit dem Handbike unterwegs bin, war die Frage nach guter Beleuchtung stets sehr wichtig.
    Für vorne verwende ich eine Supernova Airstream 2. Die hat vier Leuchtstufen und max. 205 Lumen. Die Akkuleistung ist in allen Leuchtstufen sehr gut und sie ist über USB aufladbar. Die ist nicht ganz billig (153 Euro), aber das Geld ist gut investiert.
    Hinten habe ich drei LED-Blinklichter von Knog montiert. Zwei an der Hinterachse und eines am Kreuz meiner zwei gekreuzten Fahnen mit zwei zerschnittenen Leuchtwesten.
    Eine weitere Blinkleuchte habe ich am Helm (Endura Luminite). Eine Rote LED mit Dauerlicht habe ich noch am Rucksack befestigt. Einmal hat mich die Polizei bisher angehalten, aber nur um mein Bike zu fotografieren. Einen so auffälligen "Tannenbaum" hätten sie noch nie gesehen.
    Das alles ist natürlich sehr aufwendig und sicher nicht ganz billig, aber es lohnt sich in jedem Fall. Je mehr Lichter um so besser. An jeder Speiche meines Winterlaufradsatzes ist natürlich ein Stäbchenreflektor montiert.

    Gute Fahrt im dunklen

    Jörg
Eine Antwort schreiben
Nur angemeldete Nutzer können antworten.
© 2017 handbike.de  |   Suchen  |   Kontakt  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum