Faszination Handbike
Handbike-Forum

Seil/Schaltzug für Schaltung am Handbike mit langer Lebensdauer

Das Thema wurde bisher 475 mal aufgerufen, die letzte Antwort ist vom 12.05.2017 um 15:19:04 Uhr.
Es gibt insgesamt 4 Beiträge von 3 unterschiedlichen Personen.
  • Seil/Schaltzug für Schaltung am Handbike mit langer Lebensdauer

    ThomasK
    Hallo,

    ich suche nach einem Seilzug mit langer Lebensdauer für die Schaltung meines Handbikes.
    Die letzten Seilzüge aus dem Fahrradladen hielten nur jeweils einige hundert km, ehe sie jeweils im vorderen Bereich der Schaltung rissen.
    Mein erster Seilzug an der Schaltung des Praschberger Challenger hielt dagegen über 5000 km.
    Wer weiß, welcher Seilzug ähnlich lange oder sogar länger hält?
    Falls es doch eine Rolle spielen sollte: Schaltung ist jetzt nach Austausch von Fahrradladen Shimano SL-M310-8
    Ich wäre aber auch -falls nötig- bereit, die Schaltung für einen stabilen Seilzug komplett auszutauschen.

    Liebe Grüße,

    Thomas
  • Seilzug

    chri
    Servus, das Problem ist einfach die Seilführung, du kannst dir die Seilzüge vergolden lassen, die werden immer bei der Seilführung vom Praschi reissen. Schau dir mal die Seilführung bei diesen Rad an, da geht Sie untenrum, so hast du quasi für immer Ruhe. Klar ist ein Liegebike, geht aber genau so beim Praschberger .
    1 mal vom Benutzer geändert, zuletzt am 12.05.2017 um 11:47:14 Uhr
    Seilführung
    Seilführung
    Eingestellt am 12.05.2017 um 07:56 Uhr
    Zum Vergrößern auf das Bild klicken
  • Seil/Schaltzug für Schaltung am Handbike mit langer Lebensdauer

    ThomasK
    Foto ist zu leider klein, um da was erkennen zu können. Es geht mir auch nicht um die Seilführung, sondern um die Stelle am Ende des Seilzugs bei der Schaltung. Die reißt leider schnell. Mit einem besseren bzw. dickeren Seilzug könnte das evtl. behoben werden. Hoffe hier auf Hilfe von einem Crack.
  • So einfach kann man es sich nicht machen.....

    racingman
    Ganz so einfach, wie auf dem Foto dargestellt ist das nicht. Das geht bei einem Liegebike sicher, in sitzender Position nicht. Es kommt auf mehrere Details an. Kurbelbreite ist eins davon. Je breiter die Kurbel, desto weniger muß sich die Schalt- oder Bremszughülle verwinden.
    Aber selbst bei schmaler Kurbelbreite halten die Züge schon so 5000-8000km. Am Schalt oder Bremshebel braucht es eine Knickschutzfeder. Leider für den Selbstbau fast eine Drehbank nötig, da man den Ausgang am Hebel (meist eine Feinverstellung) abdrehen muß, damit die Feder aufgeklebt werden kann. Dann kommt es noch auf den richtigen Bogen der Hülle an (nicht zu lang und nicht zu kurz) an und wo man über dem Kurbelpunkt wieder auf den Rahmen geht. Ein Schrumpfschlauch und ein passender Siliconschlauch über der Hülle hilft auch noch etwas. Ich hab mal ein Bild angehängt, wie das haltbar aussieht....
    Eingestellt am 12.05.2017 um 15:19 Uhr
    Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Eine Antwort schreiben
Nur angemeldete Nutzer können antworten.
© 2017 handbike.de  |   Suchen  |   Kontakt  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum