Faszination Handbike
Handbike-Forum

Welche Reifen für Sandstrand?

Das Thema wurde bisher 365 mal aufgerufen, die letzte Antwort ist vom 20.09.2017 um 10:24:21 Uhr.
Es gibt insgesamt 6 Beiträge von 4 unterschiedlichen Personen.
  • Welche Reifen für Sandstrand?

    klaus1000
    Hallo,
    bin mir nicht sicher welche MTB Reifen ich für mein Schmicking-MTB für den Strand kaufen soll. Habt ihr Erfahrung mit euren Handbikes am Strand?
    Am härteren Teil wird das kein Problem sein, wie schauts im weichen Sand aus, eher breiter Reifen mit feinenen und weit auseinanderliegenden Stollen, oder richtig was massives, oder ist das beim Vorderradantrieb zwecklos im Sand?
    Gruß
    Klaus
  • Re

    Blaubaer
    Aus Erfahrung mit Auto auf Strand:
    Je mehr Auflagefläche, desto besser (Fadbike 😉 ). Dazu nen mittleres Profil, bei zu viel MT Profil wird der Reifen eher zum Bagger und man gräbt sich ein.

    Bin mal nen paar Meter auf den Strand gefahren, mit Schwung und kleinem Gang ging das mit den Schwalbe Black Jack 57/2.25 er Reifen. Anhalten darf man aber nicht, sonst ist es gleich vorbei mit dem Vortrieb.

    An welchen Strand hast du denn gedacht?
  • Reha Care Düsseldorf

    pitcook
    Hallo

    dieses Bike hat Schmicking extra für solche Zwecke gebaut
    Reha Care
    Reha Care
    Eingestellt am 19.09.2017 um 08:12 Uhr
    Zum Vergrößern auf das Bild klicken
  • Reifen im Sand

    handbike-andi.ch
    @klaus1000
    Das Schmicking Fat-Bike ist natürlich die geniale Lösung auf Sand oder Schnee.
    Ich gehe aber davon aus, dass Du dein Handbike bereits besitzt und darauf die beste Lösung suchst.

    Wenn Du nur auf Asphalt und Sand fahren willst, empfehle ich Dir den breitesten Reifen der in Deine Gabel passt, das dürfte zwischen 60 und 64mm liegen. Für Sand brauchst Du, wie bereits richtig erwähnt kaum Profil. Vorschlag: Schwalbe Crazy Bob 60-559 mit ca 1.2 Bar Luftdruck.

    Fährst Du allerdings auch mal durch die Wälder auf Forststrassen würde ich Dir gute Allrounder mit nicht allzu groben Stollen vorschlagen in der Art von Conti X-King 60-559 auf ca 1.7 Bar gepumpt.

    Aber...auf wirklich tiefem, weichem Sand brauchts trotzdem Kraft.
  • OK danke

    klaus1000
    vielen Dank für die Antworten.
    Möglicherweise könnte ich auf mein vorhandenes Standart-MTB das Fat-Vorderteil dazukaufen und dann diese Fatreifen fahren, vielleicht sogar mit Bionix wie am Bild, vielleicht funktioniert das...?
    Erstmal werd ich es mit den hier erwähnten Standart Reifen versuchen.

    Danke und Gruß
    Klaus
  • Umbau

    handbike-andi.ch
    @klaus1000
    Ja klar das ist natürlich eine gangbarer, wenn auch nicht gerade billigen Weg. Wenn's einer kann, dann Schmicking.
Eine Antwort schreiben
Nur angemeldete Nutzer können antworten.
© 2017 handbike.de  |   Suchen  |   Kontakt  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum