Faszination Handbike
Handbike-Forum

Powerbike

Das Thema wurde bisher 238 mal aufgerufen, die letzte Antwort ist vom 18.10.2017 um 17:52:43 Uhr.
Es gibt insgesamt 6 Beiträge von 4 unterschiedlichen Personen.
  • Powerbike

    Dani
    1. Kleine Frage: Bei mir ist es so, dass die Anzeige des Akkustandes bei bergauf fahren auf die Hälfte (2 Striche) sinkt und dann eben aus wieder auf voll (4 Striche) das schwankt bei mir extrem hin und her. Ist das bei euch auch so?

    2. Frage: Wenn der Akku bei 2 Stichen (halbvoll) ist und ich bergauf fahre, gibt der Motor keine volle Leistung mehr. Unterstützt bei voller Unterstützung nur noch halb. Das allerdings nach 50 km bei halber Unterstützung (drei Striche). Ist das bei euch auch so? Wenn der Akku voll ist geht der Motor bei voller Unterstützung volle Power.

    Danke und Gruss

    Dani

  • Re

    Blaubaer
    Zu 1) ja ist bei mir auch an manchen steileren "Aufstiegen".
    Zu 2) ja das habe ich auch mal beobachtet. Dazu steht auch was in der Bedienungsanleitung (hatte ich im Thread "Reichweiten mit euren E-Handbikes" geschrieben)

    Grüße
  • Steuergerät

    pitcook
    Hallo

    könnte ,ich sage könnte auch mit dem Steuergerät zusammen hängen . Auf der Tour in Österreich ,hatten wir dieses Problem, an steilen Aufstiegen 20%-30% .Das Steuergerät wurde ganz einfach warm .
    Da musste aber schon ganz schön am Drücker hängen .
  • halbe Leistung

    Dani
    Ich bin mir auch nicht sicher ob die Anzeige "halb voll" richtig war. Nach 56 km mit etlichen Steigungen. Irgendwie vertraue ich der Akkuanzeige nicht wirklich.

    Sonst bin ich aber sehr zufrieden mit Motor und Akku.

    Jetzt mal schauen, ob ich mit dem eMTB auch im Winter fahre. Mit dem alten HB konnte ich das nicht (Slicks).

    Gruss Dani
  • Ladeanzeige

    handbike-andi.ch
    Zu 1) Ihr habt das genau richtig beobachtet. Unter Last sinkt die Ladestandanzeige schnell ab und im Ruhezustand erholt sie sich wieder. Die sehr stark vereinfachte Erklärung dazu:
    Die Energie wird in einem Akku chemisch gespeichert und kann nicht wie z.B. in einem Benzintank mittels eines Schwimmers ermittelt werden. Der Ladestand eines Akkus wird eigentlich nur geschätzt. Da die Klemmspannung eines Akkus mit fortschreitender Entladung abnimmt, gibt dieser Wert einen gewissen Anhaltspunkt und wird in der Konsole eures Gerätes angezeigt. Die Klemmspannung verändert sich allerdings auch stark je grösser der Entladestrom ist. Das zeigt sich dann so wie ihr das beschreibt, verlangt ihr vom Motor viel Leistung, sackt die Klemmspannung ab und die Anzeige rattert nach unten. Steht ihr still, steigt sie wieder und das System beruhigt sich.
    Um genauere Anzeigen zu erhalten, müsste viel Aufwand betrieben werden = teuer.

    Zu 2) Zum Schutz der Batterie gegen Tiefentladung bringt der Motor bei zu schwacher Batterie (1 Strich) nur noch die halbe oder überhaupt keine Leistung mehr. Bringt man diese Erkenntnis mit Punkt 1 in Verbindung versteht man, wieso manchmal sogar schon bei 2 Strichen und starker Steigung der Motor den Dienst verweigert.
    Powerbike entfielt sogar, bei nur noch einem Strich das System abzuschalten um die Batterie zu schützen.

    Diese Ausführungen gelten ganz allgemein über alle Typen und Systemen.

    Der E-Handbiker muss sich also in die Verhaltensweisen seines Gerätes eingewöhnen, so lernt er die Fähigkeiten schnell kennen und kann abschätzen was wer erwarten darf.

    Viel Spass.
  • Danke

    Dani
    Andi, danke für die Ausführliche, verständliche und logische Erklärung.

    Gruss Dani
Eine Antwort schreiben
Nur angemeldete Nutzer können antworten.
© 2017 handbike.de  |   Suchen  |   Kontakt  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum