• Putz: „Ich setze mir ständig neue Ziele“

    In der „Kleine Zeitung“ ist ein kurzer Artikel über den Handbiker Manfed Putz erschienen.

    Beim Handbiken habe ich gesehen, dass das besser ist, als jede Therapie“, sagt er. EM-Silber 2005, Weltcupsieg 2006, sieben Europacupsiege 2007 und die Plätze vier und fünf bei den Paralympics 2008 waren die größten Erfolge.

    Den kompletten Artikel gibt es hier.

  • Nur für Winterfeste

    Lust am 1.1.2010 trotz Schnee und Eis zu handbiken? Dazu gibt es einen Tipp im Südkurier:

    Eigentlich schlummert der StoppOmat, die permanente Zeitmessanlage für Radfahrer am Höchsten, zurzeit im Winterschlaf. Den will der RSV Seerose am 1. Januar allerdings für zwei Stunden unterbrechen. Zwischen 12 und 14 Uhr wird der Automat für Läufer, Nordicwalker, Handbiker, Skater, Mountainbiker und Rennradler in Betrieb sein. Jeder, der dort in dieser Zeit eine Karte abstempelt und auf den Höchsten läuft oder radelt, bekommt am Ziel kostenlos einen Glühwein, Glühpunsch oder ein Paar Saitenwürste.

    Den Artikel gibt es hier.

    Woher ihr aber die derzeit notwendigen Schlittenhunde kommt, kann ich auch nicht sagen 🙂

  • Guten Rutsch nach 2010

    http://www.youtube.com/watch?v=RikA0UZ9xNA

    Wir wünschen euch allen einen guten Rutsch (was bei dem ganzen Schnee und Eis nicht schwer sein sollte), ein frohes neues Jahr und natürlich ein Aufwachen an Neujahr ohne Kopfweh bzw. Kater.
    Und das die Saison 2010 zu eurer vollsten Zufriedenheit verlaufen möge.
    Euer Handbike.de Team

    Thomas und Eddy

  • Frohes Fest

    Quelle: WikipediaWir wünschen euch allen ein frohes Weihnachtsfest und hoffen das ihr einen einen großen Sack mit Geschenken unterm Weihnachtsbaum findet.

    Und für Hinweise auf Veranstaltungen auf denen Handbiker willkommen sind, sind wir natürlich immer dankbar. Genauso freuen wir uns über Bilder und Berichte von Handbikerennen die wir dann hier veröffentlichen können.

    In diesem Sinne, Frohe Weihnachten.

    Thomas und Eddy

  • Klaus Dolleschal zum Behindertensportler (AT) des Jahres gewählt

    Wie das ORF berichtet sind der Handbiker Klaus Dolleschal und die Slalom-Staatsmeisterin Kristina Köck in Österreich zu den Behindertensportlern 2009 gewählt worden.

    Den Artikel dazu gibt es hier.


  • Änderungen pro Handbike bei der Rostocker Marathon Nacht 2010

    Wie auf den Seiten der Rostocker Marathon Nacht 2010 berichtet wird, ist eine räumliche Trennung der Strecke für Läufer und Walker von der für „alles, was rollt“ (Skater, Handbiker) geplant.

    Hinzu kommt der Versuch, das Hochgeschwindigkeitswettkampfgeschehen auf Skates sowie Rennund Handbikes attraktiver und publikumswirksamer zu gestalten. Dazu sind im gemeinsamen Ringen mit Verkehrsbehörde und Polizei der Hansesadt einige Optionen denkbar – und das trotz der alljährlichen Personaldiskussionen auf beiden Seiten.

    Den kompletten Artikel gibt es hier.

  • Beirut Marathon 2009

    Stefan Voormans, der deutsche Triathlonmeister 2009, ließ es sich in diesem Jahr nicht nehmen, der Einladung von Edward Maalouf zu einer Teilnahme am Beirut-Marathon zu folgen. Eine tolle Erfahrung, wie der Bericht über dieses Erlebnis zeigt.

    zum Bericht…

  • Ursula Schwaller zur Radsportlerin des Jahres gewählt

    Die Schweizerin Ursula Schwaller hat in diesem Jahr eine sensationelle Saison hingelegt: 3 Goldmedaillen bei der Weltmeisterschaft in Bogogno und den Weltrekord in ihrer Schadensklasse beim Berlin-Marathon.

    Artikel lesen…

  • Hunderttausende Freizeitsportler gedopt

    Mit diesen Worten beginnt heute ein kurzer dpa Artikel zu einer Studie vom Sportwissenschaftler Mischa Kläber zum Thema Doping im Freizeitsport. Weiter schreibt dpa:

    Fitnessstudios und Sportvereine seien «regelrechte Verschiebebahnhöfe» dafür, teilte der Darmstädter Sportwissenschaftler Mischa Kläber am Mittwoch zum Ergebnis mehrjähriger Studien mit.

    Den kompletten Artikel gibt es hier oder auch bei der Badischen Zeitung. Die Stellungnahme zur Anhörung „Medikamentenmissbrauch im Freizeit- und Breitesport“ des Sportausschusses des Deutschen Bundestages am 27.05.2009 gibt es hier als PDF zum Download.

  • HCT 2010 – Hamburg wieder dabei

    Die Handbike Citymarathon Trophy geht 2010 schon ins 7.Jahr. Bei 5 Veranstaltungen haben die Handbiker Gelegenheit Punkte zu erlangen. Da ein Streichergebnis möglich ist, werden die 4 besten Resultate für die Gesamtwertung zu Grunde gelegt.

    weiterlesen…

  • Vorarlberger Rollstuhl-Sportler starten Weltrekordversuch

    Thomas Bechter, Philipp Bonadimann, Dietmar Dorn, Wolfgang Wimmer und Jürgen Egle vom Rollstuhlclub ENJO Vorarlberg-Austria wollen mit ihren Handbikes die
    Strecke von Perth nach Sydney, das sind 4000km, zurücklegen.

    Mit Muskelkraft über eine Strecke von 4.000 Kilometer und 12.000 Höhenmeter quer durch Australien, nonstop in sieben Tagen – diesem Abenteuer wollen sich vier querschnittgelähmte Sportler vom Rollstuhlclub ENJO Vorarlberg-Austria im Oktober 2010 stellen. Gelingt das Unternehmen, so winkt eine Eintragung ins Guinness-Buch der Weltrekorde. Details dazu wurden heute, Montag, in einer Pressekonferenz im Landhaus in Bregenz vorgestellt.

    Den kompletten Artikel von ots.at gibt es hier.

  • Radsportbezirk Düsseldorf e.V. ehrte Meerbuscher Handbiker Daniel Petersen für seine Erfolge in der Rennsaison 2009

    Der für den VfR Büttgen, Abt. Radsport startende neunzehnjährige Nachwuchs-Handbiker Daniel Petersen erhielt anlässlich des Festes des Radsports „60 Jahre Radsport BZD“ am Samstag den 05.12.2009 aus der Hand des 1. Vorsitzenden des Radsportbezirks Düsseldorf e.V. Herrn Udo Cremer, für seine Erfolge u. a. anlässlich der Handbike City Marathon Trophy 2009 und der zwei Vizemeistertitel (Zeitfahren/ Straßenrennen) zur Deutschen Behinderten Radsport-Meisterschaft 2009 und dem Vizemeistertitel im Handicap Triathlon Sprintdistanz  eine Ehrenurkunde und einen Pokal überreicht. Daniel hat sich über diese Auszeichnung sehr gefreut.
    Dieses motiviert ihn zu weiteren erfolgreichen Ergebnissen in der kommenden Rennsaison 2009.

    zum Bericht

  • Zum zehnten Mal Heinz Frei

    Heinz Frei ist zum zehnten Mal zum Schweizer Behindertensportler des Jahres gewählt worden. Dazu schreibt sport.ch:

    Patrick Magyar, Direktor von „Weltklasse Zürich“, bezeichnete Heinz Frei als „einen der populärsten Sportler der Schweiz. Auf Grund seiner Persönlichkeit, seiner Ausstrahlung und seines grossen Engagements im Schweizer Sport hat er eine spezielle Verabschiedung verdient.“

    Den Artikel dazu gibt es hier.

  • Handbike Trainingswochen in Portugal März 2010

    Pressemitteilung: Schwitzen, wenn andere noch frieren – Saisonvorbereitung mit dem Team Rehability

    Auch in diesem Jahr findet wieder das alljährliche Trainingslager in Portugal an der Algarve mit dem Team Rehability statt. Wer professionelle Vorbereitung auf die Handbikesaison 2010 sucht, ist hier genau an der richtigen Adresse, wobei sich das professionell auf die Durchführung des Trainings bezieht. Weiter lesen…

  • Düngen: Duisburg besser als New York

    Über die erneute Teilnahme der Handbiker beim 27. Rhein-Ruhr-Marathon am Sonntag, 30. Mai 2010 ist bei RP-Online ein Artikel erschienen.

    Die Sportler mit Behinderungen fahren um Punkte für die Handbike Citymarathon Trophy. Der Verband hatte in diesem Jahr Duisburg erstmals in sein Wettbewerbsprogramm mit aufgenommen. „Nach den guten Erfahrungen mit der Organisation und der Strecke haben sich die Handbiker entschlossen, 2010 erneut den Rhein-Ruhr-Marathon zu fahren“, sagt Bernd Düngen […] Insgesamt erhoffen sich die Veranstalter mehr als 50 Handbiker, die in drei Klassen um den Sieg fahren. 2009 nahmen 49 Starter in Duisburg teil. „Damit waren wir besser als der Marathon in New York. Da waren es nur 14“, sagt Düngen.

    Den vollständigen Artikel gibt es hier.

  • Neues Handbike-Team geht an den Start: „Das-TetraTeam“

    Jürgen Winkler und Bernd Jost haben ein neues Handbike-Team gegründet. Das TetraTeam (www.das-tetrateam.de). Das TetraTeam ist speziell für Tetraplegiker, die in den Klassen A1 und A2 bei den Handbikerennen an den Start gehen. Mit ihrem Team wollen die beiden in erster Linie mehr Tetraplegiker für den Handbikesport begeistern. Das Ziel ist es möglichst viele Tetras im Team zu vereinen damit jeder von den Erfahrungen des Anderen profitieren kann.

    weiterlesen

  • Wahl zum Schweizer Radsportler/Radspoprtlerin des Jahres 2009

    Am 15. Dezember wird in der Schweiz der Radsportler bzw die Radsportlerin des Jahres 2009 gekührt. Dabei wird nicht zwischen Handbiker und Fussgängern unterschieden. Die Weltmeister Heinz Frei und Jean-Marc Berset kämpfen also um denselben Titel wie z.B. der Zeitfahren-Weltmeister Fabian Cancellara.
    Organisiert wird die Wahl von Swiss Cycling, dem Dachverband der Schweizer Radsportler. Bei den Damen wird Handbike von der Doppelweltmeisterin Ursula Schwaller repräsentiert. Sie kämpft neben Mountainbikerinnen und Kunstradstaffeln um den Titel Beste Schweizer Radsportlerin 2009.

    Mehr Infos dazu gibt es auf den Seiten von Swiss Cycling.

  • Viel gekurbelt für den Traum vom New-York-Marathon

    In der Südwest Prese ist ein Artikel über Jörg Schneider und seine Teilnahme als einziger Deutscher am diesjährigen New York Marthon erschienen.

    Um 8.45 Uhr ging es los, ab da zählte nur noch „Vollgas“. Unter den mehr als 100 Handbikern, die am 1. November an der Verrazano-Brücke starteten, war Schneider der einzige Deutsche. In die Wertung gingen 64 Sportler ein, der Ulmer belegte dabei in 1:46:07 Stunden den achten Platz. „Ich bin schon mal schneller unterwegs gewesen“, sagt er, doch die Straßenbedingungen in New York seien nicht optimal gewesen.

    Den kompletten Artikel gibt es hier.

  • Handbiker Elmar Sternath erhält das Österreichische Ehrenzeichen

    Wie der merkur-online.de am Montag berichtete, hat Handbike-Weltmeister Elmar Sternath in der Münchener BMW- Welt aus der Hand der österreichischen Generalkonsulin das Silberne Ehrenzeichen überreicht bekommen.

    Er wurde Fünfter bei den Paralympics in Peking, er ist Weltmeister, Vizeweltmeister und Doppel-Europameister, aber vor allem ist Elmar Sternath ein Vorbild und ein Kämpfer. Die österreichische Generalkonsulin, Ingrid Pech, hat den gebürtigen Steyrer jetzt für seine Verdienste um die Republik mit dem Silbernen Ehrenzeichen gewürdigt. Der Otterfinger Handbiker nahm die Auszeichnung in der BMW-Welt in München entgegen.

    [zum Artikel…]

  • Erfolgreiche Rennsaison 2009 für Handbiker Daniel Petersen

    Der für den VfR Büttgen startende Daniel Petersen hat 2009 seine Marathonzeit verbessert, 2 Vizemeister bei der DM der Behinderten-Radsportler und 1 im Handicap Triathlon eingefahren und hat erfolgreich als jüngster Teilnehmer an der Handbike Citymarathon Trophy teilgenommen. Auch für die Zukunft hat sich das junge Talent einiges vorgenommen. Auf der Internetseite des VfR Büttgen zieht er eine Bilanz der Saison 2009 und gibt einen Ausblick auf das kommende Jahr.

    Mit dem Commerzbank Frankfurt Marathon 2009 und
    der abschließenden Ehrung der besten Rennbiker um
    die Handbike Citymarathon Trophy 2009 im Maritim
    Hotel Kongresszentrum Messe Frankfurt am 25.10.2008
    endete die Rennsaison 2009 der Handbiker.

    Artikel lesen…