Faszination Handbike
Handbike-Forum

Räderrat

Das Thema wurde bisher 238 mal aufgerufen, die letzte Antwort ist vom 03.04.2018 um 16:32:51 Uhr.
Es gibt insgesamt 8 Beiträge von 3 unterschiedlichen Personen.
  • Räderrat

    URBAN
    Sers...
    Hätte da mal ne Frage:
    Habe mir neulich so ein Free-Wheel geleistet. Und habe es vor ein paar Tagen am Strand getestet. Dass ich damit über den Acker und sonst irgendwo in der Pampas klar komme, das wusste ich ja. Im Sand war ich positiv überrascht. Habe aber festgestellt, dass ich breitere Reifen brauche. Genauer gesagt:
    Habe ja schon breitere Reifen auf meinen Felgen, brauche aber so Mountainbike-Dinger.

    Und hier meine Frage:

    Fahre einen Sopur Neon mit 24 Zoll Rädern. War heute im Sanitätshaus und die haben mir erzählt, dass ich 22 Zoll Felgen brauche. Weil meine Bremse bzw. meine Kotflügel sonst im Weg sind.

    Ist das richtig?
    Könnte mir bitte jemand ein Produkt empfehlen. Mir ist Stabilität am wichtigsten, weil das Zeugs ja was aushalten soll.

    Die von Schwalbe haben mir als Reifen den "Land Cruiser" empfohlen. Ist das echt ein guter Rati? Bisher bin ich mit meinen "Marathon Plus" echt zufrieden gewesen. Zwecks dem Pannenschutz. Gibt es aber nicht als Mountaibike-Bereifung. Abgesehen davon hätte ich ja auch gerne was mehr Profil.

    Danke
  • offroad handbike

    chris king
    Hallo

    ich hätte gerne ein offoad handbike
    nur welches ?

    könnt ihr mir was empfehlen ?

    - 29er
    - steckachse vorne
    - gefedert wäre schön muss aber nicht
    - scheibenbremsen

    rahmen gabel wäre auch ok

    Danke
    1 mal vom Benutzer geändert, zuletzt am 30.03.2018 um 18:22:20 Uhr
  • Offroad-Handbike

    handbike-andi.ch
    @chris king
    Die Angaben aus deiner Anfrage sind etwas knapp. Gerne würde ich wissen, welche Läsion du hast und was du unter Offroad verstehst. Willst du in einem Bikepark umherwühlen oder Touren auf unbefestigten Wegen fahren? Eher downhill oder ub- und downhill?
    Denkst du an manuell oder an elektrisch unterstützt?

    Warum 29"? Weil das gerade bei den Fussgängern angesagt ist?
    Für Handbikes taugen 29er nicht. Das Handbike bringt, im Gegensatz zum Fussgänger MTB, Kräfte in Querrichtung auf das Rad, ein 29" verzieht sich zu stark. Interessant sind 27.5" (584) oder 26" (559).

  • MTB-Räder am Rollstuhl

    handbike-andi.ch
    @URBAN
    Die Berater deines Sanitätshauses rieten dir genau richtig. Beim Rollstuhl muss unbedingt der Aussenumfang beibehalten werden, ansonsten Bremsen, Vorderrad-Gabelwinkel und Seitenteile nicht mehr funktionieren.
    Sogar mit dem Reifenvorschlag liegen sie ganz gut.

    Nur ein kleiner Schönheitsfehler, du brauchst nicht 22" sondern 24".

    Ja ich weiss, 24" hast Du ja bereits und mit fetten Reifen wird der Aussenumfang grösser.

    Aber.... die Bezeichnung 24" ist eine sehr, sehr ungenaue Bezeichnung aus der Steinzeit der Fahrradherstellung. Da gibt es genauere Bezeichnung nämlich ETRTO die steht auch auf deinen Reifen.

    Erklärung:
    An deinem Rollstuhl sind Räder in ETRTO 540 montiert (wahrsch. 25-540). Verstaubte Bezeichnung 24".
    Du brauchst für MTB-Reifen ETRTO 507 (verstaubte Bezeichnung ebenfalls 24").

    Mit ETRTO kannst du ganz einfach rechnen.
    Du hast 25-540: 2x25mm Reifen (oben und unten) + 540mm Felge = 590mm Durchmesser.

    Du willst fette Reifen: 590mm - 507mm (neue kleinere Felge) = 83mm / 2 (Reifen oben und unten)
    Du kannst also einen Reifen montieren mit 41.5mm Höhe

    Kurz:
    Du brauchst Felgen in ETRTO 507 und Reifen in ETRTO 42-507
    Aus Erfahrung weiss ich, dass Reifen eher breit als hoch sind, so pass gut ein Reifen in der Dimension 45-507.
  • MTB-Räder am Rollstuhl

    handbike-andi.ch
    @URBAN
    noch ein kleiner Nachtrag:
    Warum nicht 22" (oder ETRTO 489)?
    Ganz einfach, weil es in dieser Grösse kaum Reifen gibt.
    22" wird fast ausschliesslich im Rollstuhlbereich benutzt.
  • MTB-Räder am Rollstuhl

    URBAN
    Jo, klasse... das hilft mir sehr weiter!

    Also:
    Wenn ich das richtig verstanden habe, ist es für mich eine 24" Felge die ich brauche. Soll dann halt den Felgenduchmesser 507 haben.

    Mir wurde gesagt dass bei Rollstuhl- und Fahrradfelgen, bzw. -Reifen bei den einen der Innen- bei den anderen der Außendurchmesser angegeben wird. Ist das so richtig oder will mir der Sanitätshaus-Typ nur wieder irgendwelches teuerere Zeug aufschwatzen und mich verwirren. Oder vareieren da die Angaben tatsächlich?

    Der Reifen von Schwalbe soll OK sein hast du gesagt.
    Der Typ da hat mir geschrieben dass es den sowohl in 47 - 507 als auch in 50 - 507 gibt.
  • MTB-Räder am Rollstuhl

    handbike-andi.ch
    Genau so ist das.
    24" beschreibt den Aussendurchmesser samt Reifen, kannst dir also vorstellen wie genau das ist. Einmal dünnen Reifen, das andere Mal einen dickeren und das soll immer 24" sein - geht nicht.

    540 oder 507 beschreibt den Durchmesser der Felge (somit Reifen innen), ist also immer gleich egal welcher Reifen drauf ist. So kannst Du immer ausrechnen wie gross der Durchmesser des gesamten Rades mit Reifen wird.

    Du hast es erkannt:
    Vergiss die Bezeichnung 24".

    Du willst einen Reifen, z.B. Schwalbe Land Cruiser (auf Sand funktioniert auch ein Schwalbe Marathon perfekt) in der Dimension 47-507 und natürlich die passenden Räder dazu.

    Mit 47-507 Reifen dürfte der Durchmesser etwas gross werden, wenn Du allerdings nur so 2.5 Bar pumpst, was bei so grossen Reifen problemlos ist, dürfte das wunderbar funktionieren.
  • MTB-Räder am Rollstuhl

    URBAN
    Dank dir!
    Mit diesen Informationen mache ich dann erst mal weiter.
    Noch einen Tipp zwecks der Räder?
    Will möglichst wenig Geld ausgeben.
Eine Antwort schreiben
Nur angemeldete Nutzer können antworten.
© 2018 handbike.de  |   Suchen  |   Kontakt  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum