Faszination Handbike
Handbike-Forum

Inspektion beim Praschberger comp cc

Das Thema wurde bisher 435 mal aufgerufen, die letzte Antwort ist vom 19.04.2018 um 14:35:24 Uhr.
Es gibt insgesamt 14 Beiträge von 4 unterschiedlichen Personen.
  • Inspektion beim Praschberger comp cc

    pitcook
    Wer von Euch, hat beim Kauf seines HB , etwas von einer Inspektion oder der Gleichen gesagt bekommen .Falls ja ? Was soll oder wurde bei einer solchen Inspektion geprüft.
    Ich habe mein Praschi bei Rehability gekauft und mir wurde so etwas nicht gesagt oder angeboten. Für den Preis den man bezahlt ,für diese Technik ,kommt mir dies schon etwas komisch vor .
    Beim Kauf des E Bikes meiner Frau , wurde direkt von einer Inspektion nach einem Jahr gesprochen .
  • re inspektion

    Blaubaer
    Wurde mir so direkt auch nicht gesagt, bzw. "wie beim normalen Fahrrad" glaube ich.

    Aber ich habe eine PowerBike Bedienungsanleitung bekommen, da steht drin, dass der Motor trotz "fast wartungsfrei" alle 3-5 Jahre je nach Gebrauch gefettet werden sollte.

    Der Rest z. B. Schaltung einstellen, Kette fetten, Reifendruck/Speichen/ Bremsen kontrollieren usw. ist ja wie beim normalen Rad auch.
    Das kann man soweit auch selbst machen oder man fährt zum normalen Fahrradhändler und der macht das.

    Was ich direkt vor jeder Fahrt mache:
    Reifendruck

    Was ich nach jeder Fahrt mache:
    Steine etc. aus den Reifen puhlen
    HB (wohnungstauglich) putzen

    Was ich regelmäßig mache:
    Kette fetten
    Dicke der Bremsklötze/Scheiben überprüfen
    Schrauben des Heckteils angucken, dürfte aber normal nichts mit sein

    Bei Bedarf:
    Schaltung einstellen
    Hinteren Dämpfer einstellen

    Da ich nach 2 Platten von den normalen "Black Jack" auf die "Marathon MTB unplattbar" gewechselt habe, wurde bei der Gelegenheit auch die Schaltung eingestellt. Das hat aber der normale Fahrradhändler gemacht.

    Für die Arbeiten empfehle ich mal den günstigen Montageständer von Lidl
    https://www.lidl.de/de/crivit-fahrradmontagestaender/p268402?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=teaser&utm_content=nwl_eci_kw15_&utm_term=e6a354d0e1e8a221b5542daee77713c77f00b7975b4288b7e64b8f09b86505ed
    1 mal vom Benutzer geändert, zuletzt am 10.04.2018 um 15:58:48 Uhr
    Eingestellt am 10.04.2018 um 12:39 Uhr
    Zum Vergrößern auf das Bild klicken
    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
  • Antwort

    pitcook
    dann ist dies doch so wie es mir gesagt wurde . Die Motoren sind recht wartungsfrei und den Rest wie beim normalen Rad .
    Motor fetten ,kann man ja mal beim Praschi nachhören wie dies gemacht wird .

    Dank dir Blaubaer
  • Inspektion beim Praschberger comp cc

    hwm

    Ich fahre zwar im reinen Handbetrieb, das Bike ist aber sehr pflegeleicht. Ich hatte es als Vorführbike direkt von Praschberger bezogen und im Austausch per Mail bzw. Telefon sehr gute Tipps und Unterstützung erhalten.

    Ich lasse das Bike jeweils im Winter von meinem Fahrradhändler überholen. In der Saison muss selten etwas gemacht werden.

    Das Bike wird stark beansprucht und ist im Gelände super. Im vergangenen Jahr kam es zu einem Rahmenbruch. Das defekte Teil habe ich nach Absprache direkt zu Praschberger geschickt. Es wurde (kostenlos) repariert. Das Bike läuft wieder hervorragend.
    Aus meiner Sicht sind „Betreuung“ und Service von Praschberger super. Auf Fragen bekommt man per Mail oder am Telefon immer unverzüglich Antworten, die auch weiter helfen.

    Danke für den Tipp mit dem Montageständer.
  • Re Rahmenbruch

    Blaubaer
    "Das Bike wird stark beansprucht und ist im Gelände super. Im vergangenen Jahr kam es zu einem Rahmenbruch."

    Ist zwar etwas OT, aber kannst du dazu mehr sagen?
    Hast du nen Foto der Stelle etc.?
  • Rahmenbruch

    hwm
    Moin,

    ich bin momentan noch im Büro, aber ich bin sicher noch Bilder von der Bruchstelle zu haben. Zum Vergleich mache ich noch ein Bild von der reparierten Stelle (der Unterschied ist deutlich) und stelle die Bilder dann zur Verfügung.

    Es war offenbar eine bekannte Schwachstelle, die bei den seit 2015 ausgelieferten Bikes nicht mehr vorhanden gewesen sein sollte.

    Ich war auf einer 40km Tour. Auf dem Rückweg spürte ich einen kleinen Ruck und saß fest. Ich dachte erst eine Schraube der Gabel hätte sich gelöst. Dann sah ich das Schlamassel. Gott sei Dank war die Stelle mit dem Auto gut zu erreichen, so dass ich von einem Freund mit Hänger problemlos abgeholt werden konnte.

    Vermutlich waren zu hohe Bordsteine, die ich immer mal wieder runter fahren musste, die Ursache oder eben nur ein Materialfehler.

    HWM
  • re

    Blaubaer
    @hwm
    Da bin ich gespannt.

    Zum Thema Inspektion:
    Den Montageständer gibt es auch grade für 20 Euro bei Aldi Süd
    https://www.aldi-sued.de/de/angebote/angebote-von-do-124/detailseite-kw15-do12042018/ps/p/bikemate-fahrrad-montagestaender-12042018/
    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
  • Rahmenbruch

    hwm
    @Blaubaber. Die Bilder versuche ich nun hochzuladen, hoffe es klappt.

    Erst einmal der saubere Bruch als Nahaufnahme und im Überblick, schließlich im reparierten Zustand.

    Nun läuft es wieder, wenn das Wetter mitspielt
    Eingestellt am 14.04.2018 um 12:15 Uhr
    Zum Vergrößern auf das Bild klicken
    Eingestellt am 14.04.2018 um 12:15 Uhr
    Zum Vergrößern auf das Bild klicken
    Eingestellt am 14.04.2018 um 12:15 Uhr
    Zum Vergrößern auf das Bild klicken
  • Re Rahmenbruch

    Blaubaer
    Danke für die Bilder. Ist mir bis jetzt gar nicht aufgefallen, dass da ein Unterschied im Rahmen ist.

    Wenn wir schon dabei sind, passt ja auch ins Thema "Inspektion":

    An diejenigen mit dem Powerbike-Motor/Akku, schaut mal ob die Schrauben des Akkugehäuses fest sind.

    Mir ist beim Laden aufgefallen, dass das Gehäuse nicht richtig zusammen war.
    http://up.picr.de/32391825ih.jpg
    Wenn man das Gehäuse wieder zusammendrückt steht die Schraube ca. 1 mm ab.
    http://up.picr.de/32391826do.jpg

    Da die Schraube durchdreht, kann man sie nicht einfach so festziehen.
    Möglich wäre, dass sie bei der Herstellung des Akkus überdreht wurde und durch die Vibrationen beim Fahren (fahre öfters Schotter-/Platten-/Servicewege) gelöst hat. Nach kurzer Rücksprache, ist soweit nicht weiter schlimm, man sollte die Schraube ggf. einkleben.

    Falls ihr weitere Punkte habt, die einen Blick bei der Inspektion bedürfen können wir ja hier sammeln.
    Wir (handbike.de) übernehmen ausdrücklich keine Haftung für den Inhalt der externen Links.
  • Inspektion

    hwm
    Ich hatte häufiger Probleme mit den Steckachsen hinten. Auf Schotter oder unebenem Untergrund haben die sich rausgeschoben. Nach Feinjustierung hatte ich zwar erst einmal Ruhe, aber man hat immer im Hinterkopf, dass es unterwegs erneut passieren kann. Ich fahre meistens allein und auf ruhigen Wegen auf denen auch mal für Stunden niemand vorbeikommt und wenn dann auch noch kein Handy funktioniert wird es prekär. Gibt es einen Tipp wie die Achsen sichern kann?
  • re achsen

    Blaubaer
    Wie sind denn die Hebel am Ende?

    Ich hab da Rinde, die man mit nem leichten Kabelbinder/Klettband an der Speiche gegen ungewolltes Öffnen sichern könnte.
    Solltest du "Stäbchen" odne Öse haben, kannst da vielleichtne Kerbe oder ein kleines Loch rein machen. So als spontane Idee.
  • Steckachsen sichern....

    racingman
    Das Problem hatte ich auch mit dem Praschberger Bike.
    Wichtig ist, Steckachse und Aufnahme grundlich zu entfetten (Bremsenreiniger) und dann mit dem Spannhebel gut zuknallen.
    Sollte die Klemmung nicht reichen, gibt es 2 Möglichkeiten. Entweder die Klemmkraft zu erhöhen (dazu muß der Schlitz in der Steckachsaufnahme etwas ausgefeilt werden). Die andere Möglichkeit ist, es wie bei Schmicking zu machen. Von oben durch Aufnahme und Steckachse bohren und mit einem Stift (schraube o.ä.) zu sichern.

  • Steckachsen sichern

    hwm
    Ich verwende Steckachsen wie auf dem Foto abgebildetes.

    Auf die Idee, die geklappten Bügel zu sichern, bin ich bisher gar nicht gekommen. Klappt gut. Danke für den Tipp.
    Eingestellt am 18.04.2018 um 18:58 Uhr
    Zum Vergrößern auf das Bild klicken
  • Steckachsen sichern

    Blaubaer
    Kommando zurück ...

    Mir ist eben aufgefallen, dass das mit den Kabelbindern gar nicht funtioniert, denn die Steckachsen drehen sich bei mir gar nicht mit ... müsste man sich also doch was anderes überlegen.
    1 mal vom Benutzer geändert, zuletzt am 19.04.2018 um 14:35:24 Uhr
Eine Antwort schreiben
Nur angemeldete Nutzer können antworten.
© 2018 handbike.de  |   Suchen  |   Kontakt  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum